Simon Wascher
Musiker
Traditionelle europäische Tanzimprovisation

m (Α): +43[Ο] 68I.IΟ 3Ο 7Ο 9Ο
e: mail-adresse



Simons Lese-Weblog
Weblog ist ein Kunstwort aus 'Web/WWW' und 'Logbuch'. In einem Weblog (auch Blog) hält ein Autor ('Blogger') seine 'Surftour' durch das Internet fest, indem er zu besuchten Seiten einen Hypertext-Eintrag schreibt. Er linkt auf andere Webseiten und kommentiert aktuelle Ereignisse oder äußert Gedanken und Ideen (Definition nach: Wikipedia).

Brauchen wir ein Alkoholverbot? Die Verbotsrepublik Deutschland [spektrum.de]
Man sollte die zerstörerische Wirkung von Alkohol keinesfalls verharmlosen: Leberzirrhose und Korsakow-Syndrom sind kein Spaß. Noch lassen sich Menschen wiederbeleben, die von Betrunkenen totgefahren werden. Der Haken an dieser Geschichte ist bloß dieser: Seit Jahrzehnten trinken die Deutschen sowieso schon weniger und weniger. Und die Zahl der Verkehrstoten hat glücklicherweise einen historischen Tiefstand erreicht.

Umwelthistoriker über Winterurlaub: "Natur stört generell" [taz.de]
Das Skifahren ist ein durch und durch künstliches Produkt. Auch wenn die Touristikbranche etwas anderes verspricht. Interview mit Robert Groß.

Das Undenkbare denken [taz.de]
Als die Nationalsozialisten an die Macht kamen, hatten sie den Holocaust noch nicht geplant. In ihrer Vorstellungswelt aber war er bereits angelegt.

"Die rassifizierte Linke" [taz.de]
Antirassismus will die Frage nach Herkunft und Hautfarbe überwinden. Identitätspolitik baut sie aber zum einzigen Bezugspunkt aus.

"Riesiges Social Bots Netzwerk wartet auf Gelegenheit zuzuschlagen" [spektrum.de]
Mehr als 350 000 computergesteuerte Profile eines einzelnen Betreibers haben Forscher des Londoner University College auf Twitter entdeckt. Es ist eines der größten, wenn nicht das größte Netzwerk an Social Bots, das bisher enttarnt worden ist. Diese Bot-Armee ruht zwar zurzeit, das heißt, ihre Mitglieder versenden keine Tweets. Aber das kann sich jederzeit ändern, warnen die Forscher.

Debatte über Ungleichheit [spiegel.de]
Die Rechtspopulisten haben geschafft, was linken Politikern und Publizisten seit Jahren nicht gelungen ist: Die Elite debattiert über Ungleichheit. Nicht aus Anstand - sondern aus Angst.

Deutsche schätzen Anteil der Muslime viel zu hoch [spiegel.de]
Was ist wahr, was nur gefühlte Wahrheit? Eine Umfrage zur Anzahl der Muslime in 40 Ländern zeigt: Ihr Anteil an der Bevölkerung wird dramatisch überschätzt. Besonders Deutsche und Franzosen liegen weit daneben.

Kriminologe: "Die Sicherheit in Deutschland steigt - auch für Frauen" [spiegel.de]
Gewalt sei nicht kulturell zu bestimmen, sondern vor allem eine soziale Frage. "Wenn diese Faktoren auf Deutsche zutreffen, steigt auch bei ihnen das Kriminalitätsrisiko".

Warum Terrorangst Unsinn ist [spiegel.de]
Es ist höchst unwahrscheinlich, selbst jemals zum Opfer von Terror zu werden. Warum beherrscht die Angst davor die Gemütslage der Deutschen?

Guten Morgen, Generation Y, auch schon wach? [spiegel.de]
Wir haben hier für dich eine megacoole EU-Referendumsstatistik: Während in deiner extrem gechillten Altersgruppe zwischen 18 und 24 nur jeder Dritte an der Abstimmung teilnahm, bugsierten sich fünf von sechs UK-Rentnern (noch rüstig oder zum vorletzten Mal) in Richtung Urne.

Oesterreich bleibt das viertreichste Land der EU [derstandard.at]
Im Ranking der reichsten EU-Länder ist Österreich 2015 weiterhin auf dem vierten Platz gelegen. Das heimische Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf lag um 27 Prozent über dem EU-Schnitt.

Flüchtlingsdrama im Mittelmeer: Abgestumpft [spiegel.de]
Mindestens 700 Menschen sind vergangene Woche im Mittelmeer ertrunken. Doch die Europäer berührt das kaum noch. Sie haben sich an das Sterben vor ihren Grenzen gewöhnt.

Κlіmаwаndеl könntе Τеіlе dеѕ Νаhеn 0ѕtеnѕ υnd Νοrdаſrіkаѕ υnbеwοhnbаr mасhеn [scinexx.de]
Dеr Νаhе 0ѕtеn υnd Νοrdаſrіkа könntеn ѕсhοn Μіttе dеѕ Jаhrhυndеrtѕ υnеrtrȁglісh hеіß wеrdеn. Dеnn wіе nеυе Κlіmарrοgnοѕеn zеіgеn, ѕtеіgеn dіе ѕοmmеrlісhеn Μіttеltеmреrаtυrеn іn dеn οhnеhіn hеіßеn Rеgіοnеn dеѕ 0rіеntѕ mіndеѕtеnѕ dοрреlt ѕο ѕсhnеll аn wіе іm glοbаlеn Dυrсhѕсhnіtt. Dаdυrсh könntеn νіеlе Gеbіеtе ѕсhοn іn nаhеr Ζυkυnſt υnbеwοhnbаr wеrdеn, wаrnеn dіе Ϝοrѕсhеr іm Ϝасhmаgаzіn "Clіmаtіс Chаngе"..

Wie Vorurteile unsere Wahrnehmung manipulieren - Die visuelle Verarbeitung von Gesichtern wird von Stereotypen beeinflusst [scinexx.de]
Verzerrte Sicht: Wie unser Gehirn eine Person wahrnimmt, hängt nicht nur von ihren objektiven Gesichtszügen ab – sondern auch von stereotypen Erwartungen. Das zeigt nun ein Experiment von US-Forschern. Demnach verarbeitet das Gehirn Gesichter so, dass sie unseren Vorurteilen und Klischees mehr entsprechen, wie die Wissenschaftler im Fachmagazin "Nature Neuroscience" berichten. Das heißt: Wer Männern grundsätzlich aggressive Eigenschaften zuschreibt, dessen Gehirn reagiert auch auf ein neutrales Männergesicht so, als würde es ein wütendes sehen.

Die Würde des Menschen ist kein Beauty Contest [spiegel.de]
Die Demokratie beruht auf Wahlen, heißt es immer dann, wenn eine Partei wie die FPÖ die Mehrheit erhält - es ist eine Art Beruhigungsbehauptung, es wird schon nicht so schlimm werden, und es ist falsch.

Ernährungsratschläge spiegeln kaum noch die aktuelle Studienlage wider. [spektrum.de]



Viel fettarme Milch, keine gesättigten Fettsäuren und wenig Cholesterin? Studien sprechen dafür, dass Fett als Geschmacksträger besser sättigt und Menschen bei fettreichen Diäten weniger essen. Auch neuere epidemiologische Studien konnten keinen Zusammenhang zwischen einer fettarmen Ernährungsweise und der Verhinderung von Übergewicht oder anderen Leiden wie Herzkrankheiten, Schlaganfall, Diabetes oder Krebs belegen..

Mimik und Lippenbewegungen einer Person in Echtzeit auf das Video-Signal eines anderen Menschen übertragbar [wissenschaft.de]
Sebst Liveübertragungen sind offenbar nicht mehr fälschungssicher: Ein internationales Forscherteam hat ein raffiniertes Verfahren entwickelt, das Mimik und Lippenbewegungen einer Person in Echtzeit auf das Video-Signal eines anderen Menschen übertragen kann. Kopfbewegungen und Gestik der Ursprungsperson bleiben dabei erhalten.

Exkremente-Mangel macht der Welt zu schaffen [wissenschaft.de]
Seit dem Ende der Eiszeit ging es bergab mit den Giganten sowie den großen Tierpopulationen: Mammut und Co verschwanden ganz, Wal-Bestände und schließlich auch die Fisch- und Vogelpopulationen wurden dezimiert. Ein internationales Forscherteam belegt nun, dass sich dieser Schwund drastisch auf den Nährstoffkreislauf und die Fruchtbarkeit der Erde auswirkt. Der Schlüsselfaktor dabei: Die weiträumige Düngerverteilung durch die Hinterlassenschaften der Tiere ist auf sechs Prozent eingebrochen.

Computerprogramme die berechnen wie gefährlich Menschen sind [taz.de]

Maschinen sollten mehr entscheiden dürfen, sagt der Statistiker und Soziologe Richard Berk. Die könnten das einfach besser als Menschen. Die Maschinen, die Richard Berk in seinem Büro der Universität von Philadelphia bedient, sollen beispielsweise herausfinden, ob Gefangene wieder rückfällig werden, wenn man sie auf Bewährung freilässt.

Osteuropa schrumpft. Ohne Menschen im arbeitsfähigen Alter wächst die Armut [spiegel.de]
Vor allem im Osten des Kontinents ist der demografische Wandel dramatisch, die Bevölkerung stirbt regelrecht aus. Trotzdem sträuben sich Ungarn, Polen und Co. gegen Zuwanderung.

Wut sucht sich leichte Opfer [taz.de]
Gewalt gegen Flüchtlinge hat nur oberflächlich mit Flüchtlingen zu tun: Gastbeitrag des Leiters der JVA Zeithain in Sachsen. Insbesondere zwei Erkenntnisse aus der Forschung mit Gewalttätern sollte die seriöse Politik jenseits der Rechten, zuvorderst die Linke, berücksichtigen, wenn sie mehr tun will, als nur "gegen rechts" zu sein. Gewalttäter suchen meist nicht ihre Gegner, sondern Opfer.


Schimpansin holt fliegende Kamera-Drohne gezielt mit einem Stock vom Himmel [scinexx.de]
Eine Zoo-Schimpansin in den Niederlanden hat gezielt eine Drohne außer Gefecht gesetzt. Die Affendame schlug mehrfach mit einem Stock nach der fliegenden Kamera, bis diese zu Boden stürzte (mit Video).

Neos-Mitarbeiterin nach Betriebsrats-Initiative gekündigt [derstandard.at]
Eine Referentin wurde gekündigt, nachdem sie nur Stunden zuvor bekannt gegeben hatte, einen Betriebsrat gründen zu wollen. Klubchef Matthias Strolz soll diesen Wunsch sogar als "feindlichen Akt" bezeichnet haben.

Studie zu Privatvermögen: Zahl der Millionärshaushalte wächst um über 13 Prozent [spiegel.de]
Die Studie legt nahe, dass die Vermögen nicht nur sehr ungleich verteilt ist - sondern auch, dass diese Ungleichheit weiter zunimmt. So besaßen (Dollar-)Millionärshaushalte im vergangenen Jahr 41 Prozent des gesamten privaten Geldvermögens.

Die Neudefinition des Geschlechts [spektrum.de]


Immer mehr Studien zeigen: Unsere Vorstellung von zwei Geschlechtern ist allzu simpel - nicht nur aus anatomischer, sondern auch aus genetischer Sicht.

Kronen Zeitung: Pauschalverunglimpfung und Diskriminierung von Asylwerbern aus dem Kosovo [derstandard.at]


die in der Kronenzeitung aufgestellte Behauptung, dass eine vierköpfige asylsuchende kosovarische Familie in der Grundversorgung "monatlich etwa 2500 Euro" bekomme, ist für den Senat 2 des Presserats nicht nachvollziehbar. Die Behauptung verstößt somit unter anderem gegen Punkt 2.1 des Ehrenkodex - Gewissenhaftigkeit und Korrektheit in Recherche und Wiedergabe von Nachrichten.

US-Justizskandal: FBI lieferte jahrelang fehlerhafte Haaranalysen [spiegel.de]

Das FBI erstellte fehlerhafte Gutachten, Unschuldige wurden zum Tode verurteilt: Die amerikanische Bundespolizei räumt ein, dass ihre Forensiker in zig Fällen falsch gelegen haben.


Wie Entzündungen Depressionen auslösen [spiegel.de]

Depressionen haben ihren Ursprung nicht allein in der Psyche. Immer deutlicher zeigen Studien: Oft sind Entzündungen im Körper mit im Spiel. Wie stark steuert das Immunsystem unsere Gefühlslage?

Es ist gefährlich, Identitäten zu definieren [dastandard.at]

Interview mit
Sprachwissenschafterin Katharina Brizić über Sprachidentität, mehrsprachige Schulkinder und den Mythos der Halbsprachigkeit.

Auch Affen bevorzugen das Glas halb voll [scinexx.de]
Menschenaffen sind genauso anfällig für vermeintliche Vorteile wie wir, wie ein Experiment von US-Forschern belegt. Schimpansen und Bonobos bekommen lieber ein Stück Obst hinzu, statt sich eines wegnehmen zu lassen – selbst wenn sie in beiden Fällen am Ende gleichviel bekommen.

Zunehmende Waldbrände verteilen Radionuklide aus der Tschernobyl über Europa [scinexx.de]
Die in der Sperrzone von Tschernobyl gespeicherte Radioaktivität kommt wieder: Durch immer häufigere Waldbrände werden die Radionuklide aus Laub und Boden freigesetzt und mit dem Wind über halb Europa verteilt. Bei drei Bränden der letzten Jahre entsprach die Menge an radioaktivem Cäsium bereits rund acht Prozent des Fallouts direkt bei der Tschernobyl-Katastrophe, wie die Forscher berichten.

Auch Krokodile spielen [scinexx.de]
Krokodile haben einen ausgeprägten Sinn für Spaß und Spiel. Die Reptilien surfen, spielen Ball und tragen sich gegenseitig herum. Sogar mit Menschen freunden sich die Tiere in seltenen Fällen an, berichten Forscher im Magazin "Animal Behavior and Cognition".

Regisseur Ulrich Seidl über „Im Keller“ [taz.de]
Interview mit Ulrich Seidl, dem Regisseur des Dokumentarfilms „Im Keller“.

Revolutionäre Jugendbewegungen: Von der RAF zum Dschihad [spiegel.de]
Die Anschläge von Paris sind als Auftakt einer neuen Jugendrevolte zu sehen: An die Stelle von Che Guevara ist Osama Bin Laden getreten. Was für die 68er die RAF war, ist für revolutionär gestimmte Jugendliche heute der Salafismus.

Wie kulturübergreifend ist die Wirkung von Musik? [wissenschaft.de]
Die emotionalen Botschaften von Musik, versteht jeder, heißt es. Doch ist das denn wirklich so? Dieser Frage sind Forscher nun experimentell nachgegangen: Sie haben einer Gruppe von isoliert lebenden Mbenzélé-Pygmäen in Kongo und einer Gruppe von Kanadiern die Musik der jeweils andern Kultur vorgespielt.

Wir sollten nicht nur Charlie sein, sondern auch Raif [derstandard.at]
Raif Badawi ist Saudi. Er gründete 2008 die Website "Die saudischen Liberalen" und schrieb dort, dass Moslems, Christen, Juden, Atheisten und andere Menschen gleichwertig wären.

[spiegel.de/spam]


Verkaufen S' doch die Österreicher nicht für dumm, Herr Strache [derstandard.at]
Hoppala! 1,3 Millionen sind Flüchtlinge? Als aufmerksame Staatsbürger haben wir uns doch mit den gut nachlesbaren Zahlen beschäftigt: Es leben momentan 55.598 anerkannte Flüchtlinge in Österreich. Es leben etwa 23.000 Asylwerber in Österreich, also jene, die auf ihren Asylbescheid warten.

Sozialmissbrauch nicht durch Migranten sondern durch Unternehmen [taz.de]
An den Geschichten nicht weniger Arbeitsmigranten aus den mittel- und osteuropäischen EU-Staaten auf dem deutschen Arbeitsmarktzeigt sich, wie systematisch manche deutschen Unternehmen Zuwanderer ausbeuten.

Schriftsteller entdeckt Amateurfilm seines polnisch-jüdischen Großvaters von 1938 [spiegel.de]
Zu sehen sind Szenen von dessen Europa-Reise, unter anderem drei Minuten aus seiner polnischen Heimat: eine Reise in die eigene Geschichte.

Welle-Teilchen-Dualismus und heisenbergsche Unschärferelation das selbe in anderer Ausprägung? [spiegel.de]
Die Quantenwelt scheint doch etwas weniger komplex aufgebaut zu sein, als Physiker bislang dachten. Das legt zumindest eine Arbeit von Stephanie Wehner und ihren Kollegen von der National University of Singapore nahe. Sie können nach ihren Angaben belegen, dass zwei besondere Eigenschaften der Quantenphysik ein und dasselbe sind - und sich nur unterschiedlich manifestieren.

Geometrie: Neue Klasse regelmäßiger Körper entdeckt [spiegel.de]
Seit der Antike untersuchen Mathematiker geometrische Körper - spektakuläre Entdeckungen liegen weit zurück. Nun verblüffen zwei Forscher mit einer neuen Art bislang unbekannter Polyeder.

Erziehung: Strafe macht nicht ehrlicher [scinexx.de]
Wer sein Kind zur Ehrlichkeit erziehen möchte, sollte ihm nicht mit negativen Konsequenzen für eine Lüge drohen. Denn das bewirkt das genaue Gegenteil, wie ein Experiment kanadischer Forscher nun belegt: Die Kinder lügen noch mehr.

Argentinische Kleinstadt schafft Schönheitswettbewerb ab [taz.de]
In Chivilcoy, einer Kleinstadt mit 59.000 Einwohnern beschloss der Stadtrat, dass in der Stadt keine Schönheitswettbewerbe mehr durchgeführt werden, da das Organisieren und die Bewertung eine diskriminierende und gewalttätige Situation sind.

Durch virtuelle Realität in einer anderen Haut stecken [scinexx.de]
Vorurteile sind überwindbar: Wenn Weiße sich vorübergehend im Körper eines Schwarzen wiederfinden, verringert das ihre Vorurteile. Dies haben Forscher herausgefunden, indem sie mit Hilfe einer raffinierten Illusion ihre Versuchspersonen scheinbar in neue Körper steckten.

"Das Gegenteil von Christentum" [taz.de]
Interview mit Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender und damit Inhaber des höchsten Amtes der Evangelischen Kirche in Deutschland, zu Abendland, christlichen Werten, Rassismus und Strategien gegen Vorurteile.

Nach Finanzskandal droht Bettelorden der Ruin [derstandard.at]
Laut Medien hat der Bettelorden, der dem Armutsideal verpflichtet ist, hohe Beträge in Gesellschaften investiert, gegen die inzwischen wegen Waffen- und Drogenhandels ermittelt werde; die Schweizer Justiz habe Konten mit Dutzenden Millionen Euro beschlagnahmt.

Marsmeteorit enthält organische Verbindungen die Überreste früheren Lebens sein könnten [wissenschaft.de]
In einem Marsmeteoriten haben Forscher organische Verbindungen entdeckt, die Vorläufersubstanzen von Erdöl und Erdgas ähneln. Ihre Ansicht nach könnte es sich um Überreste biologischer Prozesse handeln und damit auf früheres Leben auf dem roten Planeten hindeuten.

Studie enthüllt systematisches Doping in der BRD [spiegel.de]
Organisiertes Doping spätestens seit Beginn der siebziger Jahre: Eine bisher unveröffentlichte Studie der Humboldt-Universität Berlin belegt laut "Süddeutscher Zeitung" sogar, dass in Westdeutschland mit Steuermitteln geförderte Dopingforschung betrieben wurde.

Falschaussage ohne Absicht [scinexx]
Wenn Augenzeugenberichte nicht der Wahrheit entsprechen, ist eine falsche Verknüpfung im Gehirn schuld. Nun sind Forscher der Erklärung dieses Phänomens näher gekommen: Sie konnten Mäusen die falschen Erinnerungen "einpflanzen".

Geheimdienste: Mit einer falsch gedeuteten E-Mail vom Normalbürger zum Islamistenhelfer [spiegel.de]
Wie gerät man als unbescholtener, konservativer Bürger ins Visier eines deutschen Geheimdienstes? Michael Blume weiß es: Eine einzige falsch gedeutete E-Mail reichte, um ihn zum Islamistenfreund zu stempeln. Noch heute leidet Blume unter den Folgen.

Von blauen Himbeeren und erregender Musik [bild der wissenschaft]
Schlaganfallpatient berichtet über mehrere wirklich außergewöhnliche Empfindungen. Zum einen kann er es seit seinem Schlag kaum ertragen, in Blau gedruckte Texte zu lesen, so stark ist das damit einhergehende Ekelgefühl. Gelbe Texte empfindet er ebenfalls als widerlich, das Gefühl ist jedoch nicht ganz so stark wie bei den blauen. Auch sein Geschmackssinn ist betroffen: Seit Neuestem schmecken Himbeeren für ihn "blau".

Was man mit Google-Glass alles gaanz sicher nicht macht, weil es doch gegen die Nutzungsbedingungen ist... [The Atlantic Wire]
After lots of very scary privacy stories started popping up (including on the front page of the Times) about very real developer projects, late last week Google updated its developer policies for Glass to include 11 new rules. Google will not let apps to...

NSA: Ein Verdächtiger, Millionen Menschen im Visier
gelesen auf [spiegel.de]
Die NSA kann die Überwachung des Umfelds von Verdächtigen massiv ausweiten - selbst auf Bekannte von Bekannten von Bekannten einer Zielperson. Für jeden Verdächtigen können Daten mehrerer Millionen Menschen analysiert werden, sagte NSA-Vizechef Inglis vor US-Abgeordneten.

Interview mit den Autoren des "Schwarzbuch Raiffeisen" - von News.at gelöscht
gelesen auf [pastebin.com]
Ein Interview mit den Autoren des "Schwarzbuch Raiffeisen", Lutz Holzinger und Clemens Staudinger, das auf news.at unter dem Titel "Machtfaktor Raiffeisen" erschienen war, wurde von News nur Stunden später wieder gelöscht, da es jornalistischen Standards nicht genüge. News gehört zu 25% der Raifeisenbank und zu 75% Gruner + Jahr.

Lebensmittel durch den Weg zum Einkauf im Schnitt mit etwa 0,3 kg Kohlendioxid (CO2) pro Kilogramm belastet
gelesen auf [wissenschaft.de]
Weil die Biomärkte häufig weiter entfernt liegen als der Supermarkt um die Ecke, fahren viele mit dem Auto dort hin - und stoßen dabei mehr CO2 aus, als sie durch den Kauf von umweltfreundlichen Produkten einsparen.

Stoffwechsel, Übergewicht: Auch künstlichen Süßstoffe wirken negativ
gelesen auf [wissenschaft.de]
Kalorienarm, zuckerfrei und dennoch lecker: Mit künstlichen Süßstoffen versetzte Lebensmittel sind angeblich gut für die Gesundheit und die schlanke Linie. Doch ist das wirklich so? Eine aktuelle Auswertung von Studien zu dieser Frage kommt zu dem Ergebnis.

US-Behörden speichern Absender und Empfänger des kompletten Briefverkehrs
gelesen auf [spiegel.de]
Die USA lassen einem Bericht der "New York Times" zufolge den gesamten Briefverkehr innerhalb des Landes registrieren. Beim staatlichen Postdienst USPS würden alle Absender und Empfänger die im Rahmen der automatisierten Postabfertigung ausgelesen werden für das FBI gespeichert.

Das Geschlecht im Kopf
gelesen auf [taz]
Es ist vor allem die Umwelt, die das Gehirn prägt und formt, es gibt keine auf alle Ewigkeit festgelegten Hirntypen, keine geschlechtspezifische Hardware.

Nachfrageabhänge Parkgebühren
gelesen auf [deutschlandfunk]
In San Francisco ist das öffentliche Parksystem auf das jeweilige Verhältnis von Angebot und Nachfrage optimiert worden. Das sorgt für schwankende Preise, erleichtert aber auch das Finden von Parkmöglichkeiten.

Mobilfunkanbieter will das Verhalten von Autofahrern überwachen und direkt der Versicherung melden
gelesen auf [spiegel.de]
Zu hart gebremst? Zu schnell gefahren? Solche Verstöße könnten künftig bares Geld kosten - auch wenn kein Polizist oder Blitzer in der Nähe ist. Der Mobilfunkanbieter Telefonica will das Verhalten von deutschen Autofahrern überwachen. Die Daten sollen direkt an die Versicherung gemeldet werden.

Sicherheitslücke bedroht Hightech-Heizungen
gelesen auf [spiegel.de]
Hochmoderne Heizanlagen des deutschen Herstellers Vaillant haben ein Sicherheitsproblem - sie lassen sich übers Internet abschalten, womöglich beschädigen. Das notwendige Update kann nur von einem Techniker installiert werden. Bis der kommt, empfiehlt der Hersteller drastische Maßnahmen.

Computerpanne legt Fluglinie lahm
gelesen auf [spiegel.de]
Hunderte Flüge fielen aus, fast tausend verspäteten sich: Probleme mit dem Buchungssystem haben bei der US-Fluglinie American Airlines zu massiven Beeinträchtigungen geführt.

Geoengineering
gelesen auf [spektrum.de]
Schon allein die Erforschung des Geoengineerings wirft zahlreiche Probleme auf, meint der Ethiker Clive Hamilton. Vorher müssten grundlegende Fragen beantwortet werden.

Biometrische Fingerabdruck-Erkennung routinemaessig zum Arbeitstzeit-Betrug ueberlistet
gelesen auf [krone.at]
Brasilianische Aerzte haben sich kuenstliche Silikonfinger gebastelt, um sich von Kollegen an der biometrischen Stechuhr zur Arbeit melden zu lassen, waehrend sie in Wirklichkeit daheim auf dem Sofa sassen oder zuhause schliefen.
Vergleiche: Video auf [spiegel.de]

Diskussion zum Einsatz bewaffneter Drohen innerhalb der USA im Rahmen der Gesetzesvollstreckung
gelesen auf [Telepolis]
Die Ueberwachungsmoeglichkeiten, die im Gefolge des Aufbaus der US-Drohnenflotte entstanden sind, wuerden solche Fahndungsaktionen in den USA selber erheblich erleichtern. Dabei kreist die oeffentliche Diskussion laengst auch um den Waffeneinsatz in unbemannten Flugsystemen, wie er vom US-Militaer auch in Pakistan oder dem Jemen praktiziert wird.

332.000 Euro geben Deutsche im Leben durchschnittlich fuers Auto aus.
gelesen auf [spiegel.de]
Eine Studie schluesselt jetzt detailliert auf, welche Posten wie viel Geld verschlingen. Das Zahlenwerk offenbart Ueberraschungen - zum Beispiel, dass vielen Fahrzeugpflege mehr wert ist als Wartung.

Verdacht auf erhoehtes Demenzrisiko durch Beruhigungspillen
gelesen auf [spiegel.de]
Mehr als zwei Millionen Deutsche nehmen regelmaessig Schlaf- und Beruhigungsmittel. Was viele der meist aelteren Patienten nicht ahnen: Die scheinbar harmlosen Pillen machen nicht nur suechtig - wer sie laengere Zeit schluckt, hat ein erhoehtes Risiko, dement zu werden.

Smart Meter verraten Fernsehprogramm
gelesen auf [heise.de]
Anhand der von einem intelligenten Stromzaehler gelieferten Stromverbrauchsdaten ist es moeglich, auf das auf einem typischen TV-Geraet angezeigte Fernsehprogramm zu schliessen, da Fernseher je nach angezeigtem Bild unterschiedlichen Strombedarf haben.

Aethiopische Juedinnen: Israel streitet ueber Vorwuerfe der Zwangsverhuetung
gelesen auf [spiegel.de]
Haben Mediziner Aethiopierinnen, die nach Israel einwandern wollten, zwangsweise Verhuetungsmittel verabreicht? Ein TV-Team hat nun offenbar Belege dafuer gefunden. Menschenrechtler prangern rassistische Motive an, das Gesundheitsministerium hat eine Untersuchung angeordnet. Siehe auch: [The Jerusalem Post]: Ethiopian birth control?, Bias towards Ethiopian Jews

Maenner haben Hormonschwankungen in Rhythmen von rund 7-, 14- und 28 Tagen
gelesen auf [Cell Metabolism]
Increased salt intake lowers urinary aldosterone but increases cortisol excretion. At constant salt intake, urinary Na+ excretion exhibits a circaseptan pattern. Total body Na+ exhibits a far-longer infradian rhythm, not related to body water. Na+ can be stored in the body independent of water or blood pressure

Uebergewicht verlaengert das Leben
gelesen auf [The Journal of the American Medical Association]
According to the results presented herein, overweight (defined as a BMI of 25-<30) is associated with significantly lower mortality overall relative to the normal weight category with an overall summary HR of 0.94. For overweight, 75% of HRs with measured weight and height and 67% of HRs with self-reported weight and height were below 1.

"Ein guter Orgasmus ist besser als Ergotherapie"
gelesen auf [spiegel.de]
Rachel Wotton ist Sexualbegleiterin, sie hat sich auf Behinderte spezialisiert und kaempft fuer deren Recht auf Koerperlichkeit. Ein Film dokumentiert beeindruckend, wie die Australierin mit ihren Kunden umgeht - und auf welche Vorurteile und Widerstaende sie stoesst.

Fruehstueck an britischen Schulen
gelesen auf [spiegel.de]
Die englische Kuestenstadt Blackpool gehoert zu den aermsten Regionen in Grossbritannien. Jetzt startet die Stadt eine Investition in ihre Juengsten: Grundschueler sollen Fruehstueck und Mittagessen umsonst bekommen.

Deutsche Privatvermoegen bei 4,8 Billionen Euro auf Rekordhoch
gelesen auf [bundesbank.de]
Das Geldvermoegen der privaten Haushalte ist im 2. Quartal 2012 auf 4811 Mrd [euro] am Quartalsende gestiegen. Mit 9 Mrd [euro] bzw. einem Zuwachs von 0,2% fiel der Anstieg gegenueber dem Vorquartal aber nur gering aus.

Anerkannter Bankenanalyst empfiehlt Deutscher Bank, UBS und Credit Suisse das Investmentbankings abzuwickeln
gelesen auf [spiegel.de]
Die Investmentsparte gilt seit Jahren als wichtigster Gewinnbringer der Deutschen Bank - doch die Aktionaere haben laut einer Analystenstudie kaum etwas davon. Im Gegenteil, sie muessen immer neues Kapital zuschiessen. Die Experten empfehlen deshalb: Weg mit dem Investmentbanking.

Patientenalltag in Hellas
gelesen auf [Telepolis]
Was sind eigentlich Reformen? Ein praktisches Beispiel. Der staatliche Sozialversicherungsverband EOPPY wurde auf Geheiss des IWF als Vereinigung der meisten bisher bestehenden Sozialversicherungstraeger gegruendet. So sollten die Ausgaben im Gesundheitswesen minimiert werden. So weit die Theorie.

Eisenbahn-Bundesamt sperrt wegen schwerer Rostschaeden Bahnstrecke Berlin-Halle
gelesen auf [spiegel.de]
1991 erbaut, wurden die ersten schweren Rostmaengel schon 2004 festgestellt. Die Deutsche Bahn reagierte mit einer Reduzierung der Geschwindigkeit von anfangs 160 auf 50 km/h. Als das Unternehmen die Zuege mit 30 km/h ueber die Schienen fahren lassen wollte, schickte die Bonner Aufsichtsbehoerde Ermittler.

Konvertierter Klimaskeptiker - Wandlung eines Zweiflers
gelesen auf [sueddeutsche.de]
Ein Gastbeitrag von Richard Muller. Hartnaeckig beharrt eine Gruppe von Wissenschaftlern darauf, dass der Klimawandel - wenn es ihn ueberhaupt gibt - nicht vom Menschen verursacht wird. Aber wer die globale Erwaermung und ihre Gruende skeptisch sieht, sollte die harten Daten pruefen. Das Ergebnis ist eindeutig.

Schufa will Facebook-Nutzer auf Kreditwuerdigkeit durchleuchten
gelesen auf [spiegel.de]
Es waere eine neue Dimension der Datenausbeutung: Die Schufa plant, Nutzer von Facebook und Twitter zu durchleuchten, um ihre Kreditwuerdigkeit zu pruefen. Das Unternehmen weist Kritik daran zurueck - alles geschehe "im legalen Rahmen".

Insekten als Drohnen - Forscher basteln an fliegenden Mini-Cyborgs
gelesen auf [spiegel.de]
Forscher versuchen im Auftrag des US-Militaers, Insekten in steuerbare Mini-Drohnen umzuwandeln. Die ersten Cyborgs werden bereits getestet.

Ekel ist eine nuetzliche Emotion. Doch in ethischen Diskussionen hat er nichts verloren.
gelesen auf [Spektrum.de]
Menschen aller Kulturen ekeln sich vor Dingen, die Krankheiten verbreiten koennen - wie verdorbene Speisen, Tierkadaver oder offene Wunden. Doch dabei bleibt es nicht. So erregen beispielsweise auch inzestuoese Handlungen, bestimmte koerperliche Makel oder fremde Gewohnheiten bei vielen Menschen Widerwillen.

Massnahmen Gewalt im Umfeld der Kinder und Jugendlichen senken Jugendkriminalitaet
gelesen auf [diekriminalisten.at]
Laut dem deutschen Kriminologen Christian Pfeiffer sank die Jugendkriminalitaet in den letzten Jahren in Deutschland um bis zu 20 Prozent. Ursachen dafuer sind grossteils Massnahmen gegen Gewalt im Umfeld der Kinder und Jugendlichen.

Wie Schweiss Mikroben abwehrt
gelesen auf [scinexx]
Das in den menschlichen Schweissdruesen produzierte Eiweiss Dermcidin wirkt auf der Haut wie ein Antibiotikum und wehrt Infektionen ab. Wie genau dies funktioniert, hat jetzt ein deutsches Forscherteam aufgedeckt.

Deutsche koennten Schulden der Euro-Zone tilgen
gelesen auf [spiegel.de]
Waehrend die Regierungen in der Krise jeden Cent zusammenkratzen, haben die Deutschen ein riesiges Vermoegen angehaeuft. Abzueglich ihrer eigenen Verbindlichkeiten besitzen sie rund 8,5 Billionen Euro. Genug Geld, um die Schulden aller Euro-Laender komplett abzubezahlen.

Das Wunder von Braunschweig
gelesen auf [spiegel.de]
In Braunschweig geht ein Wohltaeter um. Ein unbekannter Spender verteilt Geld an Beduerftige, nachts landen Briefumschlaege mit 10.000 Euro in ihren Briefkaesten. Und so bekommt ein Lokalzeitungschef einen Traum erfuellt, eine Stadt glaubt wieder an die Naechstenliebe.

Neptungraswiesen im Mittelmeer bestehen aus Klonen die einige zehntausend Jahre alt sein koennten.
gelesen auf [scienceticker.info]
Die Seegraswiesen des Mittelmeers bestehen aus ausgedehnten alten Organismen. Zu diesem Schluss kommen franzoesische und portugiesische Forscherinnen nach genetischen Untersuchungen. Es sei moeglich, dass einige der gefundenen Klone schon waehrend der letzten Eiszeit im Mittelmeer wuchsen, als dessen Spiegel etwa 100 Meter tiefer lag als heute.

Ich will keinen Jaguar, ich will nur meinen Traktor
gelesen auf [spiegel.de]
Mehr als 100 Millionen Euro fuer 250 Menschen: Das spanische Dorf Sodeto raeumte bei der Weihnachts-Lotterie "El Gordo" maechtig ab. Was macht man mit so viel Geld? Hochmut, Neid, Missgunst und teure Sportwagen sucht man dort jedenfalls vergeblich. Ein Ortsbesuch.

Kleine Saenger: Maennliche Hausmaeuse halten ihren Angebeteten ein Staendchen
gelesen auf [vetmeduni.ac.at]
Manchen wird ueberraschen, dass maennliche Hausmaeuse singen, um Partnerinnen anzulocken. Leider kann das menschliche Ohr diese Melodien nicht hoeren, sie liegen im Ultraschallbereich. Durch spektroskopische Analysen fanden Forschende der Vetmeduni Vienna heraus, dass die Gesaenge der Mausmaennchen Signale ueber Individualitaet und Verwandtschaft enthalten.

Weit verbreitete Chemikalien schwaechen kindliches Immunsystem
gelesen auf [spiegel.de]
Geimpft und trotzdem erkrankt? Eine aktuelle Studie legt nahe, dass eine Gruppe von Chemikalien das Immunsystem deutlich beeintraechtigt. Der Einsatz der Substanzen ist zwar zum Teil schon verboten - doch aus der Welt sind sie leider noch lange nicht.

Welt retten? Watscheneinfach!
gelesen auf [derstandard.at]
Seit mehr als 30 Jahren faehrt die Vorarlberger Gemeinde Zwischenwasser ein ambitioniertes Baukultur- und Architekturprogramm - Stippvisite in der "Besten Baukultur-Gemeinde" Oesterreichs.

Germany Rehabilitates Its Persecuted 'Witches'
gelesen auf [spiegel.de]
Some 25,000 alleged witches were executed between 1500 and 1782 in Germany. The country was a hotbed of persecution, says witch-trial expert Hartmut Hegeler, explaining that some 40 percent of the 60,000 witches who were tortured and killed in Europe during the infamous era were executed in what is now modern Germany.

Die Summe der Schulden ist stets ident mit der Summe der Guthaben
gelesen auf [derstandard.at]
Warum die Notwendigkeit, die Staatsschulden zu reduzieren, nur die halbe Wahrheit ist - Denn wer Schuldenbremse sagt, muss auch Vermoegensbremse sagen - von Walter Schachermayer.

Die Volkswirtschaft iist kein Privathaushalt
gelesen auf [derstandard.at]
Eine Ausgabenreduzierung kann naemlich, allgemein gesagt, nur dann zu einer Schuldenreduzierung fuehren, wenn dabei die Einnahmen gleich bleiben. Und genau das gilt eben fuer eine Volkswirtschaft nicht, denn dort sind die gesamten Einnahmen immer gleich hoch wie die gesamten Ausgaben.

re-hypothecation: how you can eat your cake and eat it, and eat someone else's
gelesen auf [thomsonreuters.com]
By Christopher Elias (UK) (Business Law Currents) A legal loophole in international brokerage regulations means that few, if any, clients of MF Global are likely to get their money back. Although details of the drama are still unfolding, it appears that MF Global and some of its Wall Street counterparts have been actively and aggressively circumventing U.S. securities rules at the expense (quite literally) of their clients.

Auch Ratten helfen aus Mitleid
gelesen auf [scinexx]
Ratten sind hilfsbereiter und sozialer als bisher angenommen: Sie befreien gefangene Artgenossen aus einem Kaefig, selbst wenn sie dafuer keine Belohnung erhalten. Eine solche selbstlose Hilfe kannte man zuvor schon von Affen, nicht jedoch von Nagetieren.

Licht aus fuer die Evolutionspsychologie?
gelesen auf [spektrum.de]
In uns allen schlummert noch der Steinzeitjaeger - so lautet das Credo der Evolutionspsychologen. Geht es nach den Evolutionspsychologen, schimmert in unserem Verhalten immer ein steinzeitliches Erbe durch. Doch die Theorie steht auf toenernen Fuessen: Kaum eine ihrer Grundannahmen hat sich bestaetigt - der populaeren Theorie scheint das wissenschaftliche Fundament wegzubrechen.

Auch Schimpansen empfinden Klaenge als "hell" und "dunkel"
gelesen auf [spektrum.de]
Ueberall auf der Welt scheinen Menschen dazu zu neigen, weisse Gegenstaende mit hohen Toenen in Verbindung zu bringen und schwarze oder dunkelbraune mit tiefen obwohl physikalisch betrachtet nichts diese Uebernahme aus dem Bereich der Farbenlehre rechtfertigen wuerde.Forscher demonstrierten nun, dass dasselbe Phaenomen ueber Artgrenzen hinweg auch bei Schimpansen auftritt.

Spracherkennungstechnik: noch mehr Nutzerdaten
gelesen auf [spiegel.de]
Wer will noch tippen, wenn das Handy nun zuhoeren kann? Siri, die Spracherkennungstechnik von Apple, ist noch nicht perfekt, verwechselt schon mal Auberginen und Oberschienen. Doch das ist die Zukunft, die den Konzernen vor allem eines bringt: noch mehr Nutzerdaten, glaubt Sascha Lobo.

Aerzte staunen ueber Herzinfarkt-Raetsel
gelesen auf [spiegel.de]
Es klingt paradox: Je mehr Risikofaktoren man fuer einen Herzinfarkt hat, desto eher ueberlebt man das Ereignis. Besonders gut stehen die Chancen fuer Raucher mit erhoehten Fettwerten, Diabetes, Bluthochdruck und genetischer Belastung. Warum das so ist - darueber koennen Aerzte nur spekulieren.

Forscher lesen an der Hirnaktivitaet eines Menschen ab was er gerade traeumt
gelesen auf [scinexx]
Mit Hilfe eines bildgebenden Verfahrens konnten deutsche Forscher unterscheiden, ob der Proband gerade davon traeumte, seine linke oder seine rechte Faust zu ballen. Moeglich wurde dies, weil das Gehirn bei dieser Traumhandlung ein aehnliches Signalmuster zeigte, wie bei einem Faustballen im Wachzustand.

Menschen lesen - auch still - mit Akzent
gelesen auf [scienceticker.info]
Menschen lesen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist. Entsprechende Resultate liefert ein elegantes Experiment, das englische Psychologinnen mit Teilnehmern aus verschiedenen Landesteilen durchgefuehrt haben.

Intelligenzquotient von Teenagern veraendert sich noch um bis zu 20 Punkte
gelesen auf [scinexx]
Bisher habe der IQ als stabil und gleichbleibend im Laufe des Lebens eines Individuums gegolten, schreiben sie im Fachmagazin ,Nature". Doch jetzt habe man sowohl in Bezug auf die sprachliche als auch auf die nicht-sprachliche Intelligenz Veraenderungen von bis zu 20 Punkten in beide Richtungen festgestellt. Die neuen Erkenntnisse haben nach Ansicht der Wissenschaftler auch grosse Bedeutung fuer die Leistungsbewertung und Einstufung von Kindern in ihrer Schulzeit.

"Wir brauchen einen Unterricht, der offen ist für die Vielfalt" Der Erziehungswissenschaftler Hans Brügelmann über Sinn und Unsinn von Monoedukation
gelesen auf [wissenschaft-online.de]
Das Interview führte Antje Findeklee. Mädchen lernen anders, Jungen auch- mit dieser Erkenntnis wurde in den letzten Jahrzehnten dafür plädiert, Kinder im Unterricht wieder nach Geschlechtern zu trennen. Doch diese Erkenntnis ist alles andere als gesichert.

Betrachtet Facebook Nutzerdaten als "Geschäftsgeheimnis oder Geistiges Eigentum"?
gelesen auf [Telepolis]
Der wiener Jurastudent Max Schrems zwang das "Soziale Netzwerk" dazu, Daten herauszurücken, die es über ihn gespeichert hat. Mittlerweile bekam er eine CD mit mehr als 1200 Seiten Informationen.

Wer ist hier normal?
gelesen auf [Spiegel.de]
Angststörungen, Depressionen, Sucht: Psychische Krankheiten sind ein weit verbreitetes Problem in Europa. Sie treffen laut einer aktuellen rund 38 Prozent der Bevölkerung. Wie Forscher im Fachmagazin "European Neuropsychopharmacology" berichten, leben in einem Zwölf-Monats-Zeitraum knapp 164 Millionen Europäer mit einer psychischen Krankheit.

De facto Zuckerrationierung in Deutschland
gelesen auf [taz.de]
Schlechte Ernten und die Bioethanol-Produktion sorgen für hohe Preise. Bislang nur an der Grenze zu Polen rationiert, wird billiger Zucker jetzt auch andernorts knapp.

Universität Wien erwägt Einstellung von Studienrichtungen - "Politik zwingt uns, solche Maßnahmen zu setzen"
gelesen auf [derstandard.at]
Am 3. Oktober wird der Mathematiker Heinz Engl neuer Rektor der der Uni Wien. In dieser neuen Funktion erbt Engl mannigfaltige Probleme. Vor allem bei der Finanzierung klafft eine Lücke zwischen Bedarf und Wirklichkeit. Im Gespräch mit derStandard.at fordert Engl Investitionen in den Hochschulsektor.

Teenager homo- und heterosexueller Eltern sind gleich glücklich
gelesen auf [wissenschaft.de]
Teenager von gleichgeschlechtlichen Eltern entwickeln sich ebenso gut wie Kinder mit Eltern beiderlei Geschlechts. Gute Beziehungen in der Familie sind für eine erfolgreiche Entwicklung wichtiger als der Familientyp, fanden Charlotte Patterson von der Universität von Virginia in Charlottesville und ihre Kollegen heraus. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Wissenschaftler im Fachmagazin Child Development (Nr. 75, Ausg. 6).

Steinwerkzeuge bei Ausgrabungen einer urgeschichtlichen Schimpansen-Siedlung gefunden
gelesen auf [wissenschaft.de]
Schon seit Generationen knacken westafrikanische Schimpansen Nüsse mit Ästen und Steinen: Bei Ausgrabungen einer urgeschichtlichen Schimpansen-Siedlung im Regenwald der Elfenbeinküste hat ein internationales Team um den Leipziger Schimpansenforscher Christophe Boesch und den kanadischen Regenwaldarchäologen Julio Mercader 4.300 Jahre alte Steinwerkzeuge gefunden. Bereits die gemeinsamen Vorfahren von Mensch und Schimpanse behalfen sich mit Schlagwerkzeugen, vermuten die Forscher daher.

Kaffee: Halluzinieren bei zu viel Koffein
gelesen auf [scienceticker.info]
Wer täglich fünf oder mehr Tassen Kaffee trinkt, erhöht sein Risiko, Sinnestäuschungen zu erliegen. Halluzinationen werden besonders begünstigt, wenn Stress und ein hoher Koffein-Konsum zusammentreffen, sagen australische Forscher.

Spiegelneuronen imitieren tatsächlich automatisch
gelesen auf [wissenschaft.de]
Die Spieler beim Schere, Stein, Papier, neigen dazu, die Gesten des Anderen unbewusst zu kopieren, haben britische Forscher jetzt gezeigt. Dieses Verhalten führt überdurchschnittlich häufig zu einem Unentschieden und erschwert es damit, einen Sieger zu küren. Die Imitation verläuft vollkommen unbewusst und so schnell, dass sie kaum zu beeinflussen ist, sagt das Team.

Synthetische Biologie - Auf dem Weg in eine biologische Parallelwelt
gelesen auf [spektrumdirekt.de]
Ein neu gezüchteter Bakterientyp verzichtet auf einen der vier universellen Erbgutbausteine und nutzt stattdessen einen anderen. Damit haben Forscher nicht nur auf ziemlich natürliche Weise künstliches Leben geschaffen, sondern vielleicht auch ein wichtiges biotechnologisches Werkzeug der Zukunft.

Internet macht vergesslich
gelesen auf [spiegel.de]
Google, Wikipedia und Co. beeinflussen unser Gedächtnis - das zeigt eine Studie aus den USA: Denkt ein Mensch, er könne eine Information jederzeit im Internet wiederbeschaffen, bemüht sich das Gehirn nicht, diese auch abzuspeichern.

US-Behörden haben Zugriff auf europäische Cloud-Daten
gelesen auf [derstandard.at]
Auf die Frage ob europäische User vor der Herausgabe ihrer Daten im Zuge des Patriot Act sicher wären, antwortete der Direktor von Microsoft UK, Gordon Frazer, dass Microsoft als US-Unternehmen die Daten herausgeben müsse.

Rechtsruck in der Deutschen Burschenschaft
gelesen auf [spiegel.de]
Der Deutschen Burschenschaft droht die Spaltung. Sie hat Rassevorschriften erlassen, die selbst erzkonservativen Studenten zu weit gehen. Nun soll eine Verbindung aus dem Dachverband ausgeschlossen werden - denn ein Mitglied hat asiatische Gesichtszüge.

Insulin beeinflusst "Glückshormon" und Essverhalten
gelesen auf [scinexx]
Der Botenstoff Insulin wirkt offenbar gleich an zwei Stellen im Gehirn auf den Energiestoffwechsel ein: Neben dem Hypothalamus, der unter anderem Sättigungssignale kontrolliert, verändert das Insulin auch Zellen im Mittelhirn, die das "Glückshormon" Dopamin produzieren.

Wirbel in einer turbulenten Strömung verhalten sich anders als erwartet
gelesen auf [scinexx]
Chaotisch erscheinende Turbulenzen in Wolken oder in Wasser enthalten viel mehr Ordnung als gedacht. Entgegen bisherigen Annahmen bewegen sich Teilchen in einer turbulenten Strömung in gerichteten Wirbeln, ähnlich einem Eisläufer bei einer Pirouette. Das entdeckten Forscher mit Hilfe von Hochgeschwindigkeitsaufnahmen. Wie sie jetzt in ,Nature Physics" berichten, bedeutet dieses Verhalten jedoch, dass der Drehimpuls erhalten bleibt und damit die lange Zeit als widerlegt geltende Theorie der so genannten Energiekaskade doch stimmt.

Darmbakterien könnten die Persönlichkeit eines Menschen beeinflussen
gelesen auf [wissenschaft.de]
Angststörungen oder Depressionen könnten ihren Ursprung nicht nur im Gehirn haben, sondern auch im Darm. Darauf weisen Tierversuche hin, bei denen Forscher die Hirnfunktionen und das Verhalten von Mäusen untersucht haben, deren Darmflora sie zuvor verändert hatten.

Welche Ressourcen werden in Zukunft knapp?
gelesen auf [spektrumdirekt.de]
Steigende Nachfrage gefährdet die Versorgung mit wichtigen Elementen für moderne Technologien. Welche Stoffe Engpässe verursachen könnten, zeigt diese Übersicht.

Prinzipielles Problem der Netz-Sicherheit
gelesen auf [spiegel.de]
Hacker verschafften sich gefälschte Internet-Ausweise, sogenannte Sicherheitszertifikate, die dazu dienen eigentlich dazu, Websites gegenüber jedem Surfer als echt einzustufen.

Küken unterscheiden realistische von unrealistischen Abbildungen
gelesen auf [wissenschaft.de]
Frischgeschlüpfte Hühnerküken können realistische von unrealistischen Abbildungen unterscheiden. Das schließen italienische Wissenschaftler aus einem Verhaltensexperiment mit Küken, denen sie zwei Zeichnungen eines Würfels aus Balken präsentierten. Auch ohne jede visuelle Erfahrung näherten sich die Tiere häufiger dem Abbild, das perspektivisch korrekt gezeichnet war.

Theorie zu einem kuriosen Namenseffekt widerlegt
gelesen auf [wissenschaft.de]
Der Anfangsbuchstabe des eigenen Namens taucht nur deshalb häufig im Namen des Arbeitgebers auf, weil Firmengründer ihre Unternehmen oft nach sich selbst benennen. Familienmitglieder sind häufig Arbeitnehmer in diesen Firmen

Studie zeigt: Schlafmangel macht risikofreudig
gelesen auf [wissenschaft.de]
Unausgeschlafene Menschen neigen Optimismus und damit auch zu Leichtsinn. Das schließen US-Forscher aus den Ergebnissen von Verhaltenstests und Hirnscans übernächtigter Probanden. Die Testteilnehmer zeigten demnach bei Glücksspielen ein höheres Maß an Risikofreude, wenn sie eine Nacht nicht geschlafen hatten.

Hat das sechste große Massenaussterben schon begonnen?
gelesen auf [g-o.de]
Erleben wir heute das sechste große Massenaussterben der Erdgeschichte? Diese Frage haben jetzt Forscher in ,Nature" mit einem klaren ,Jein" beantwortet. Ihre Auswertung für am besten untersuchte Tiergruppe, die Säugetiere, ergab, dass die heutigen Aussterberaten zwar ganz deutlich über dem Durchschnitt und im Bereich der Massenaussterben liegen. Ein Artenschwund der Größenordnung der "Großen Fünf" könne aber noch verhindert werden.

Mikroben im Kinderzimmer schützen vor Asthma
gelesen auf [g-o.de]
Je vielfältiger die Mikrobenwelt im Kinderzimmer, desto wahrscheinlicher bleiben Asthma oder Allergien aus, so die Forscher im "New England Journal of Medicine".

Radioaktive Metalle: Strahlenalarm auf deutschen Schrottplätzen
gelesen auf [Spiegel - online]
Strahlende Metalle aus aller Welt landen auf deutschen Schrottplätzen. Händler fanden dort sogar den Stoff für Atombomben.

Das Welthemd
gelesen auf [DIE ZEIT]
Der Modekonzern H&M tritt gegen Ausbeutung ein. Und doch verkauft er Kleidung für ein paar Euro. Wie kann das sein? Eine Suche nach dem Geheimnis des billigen T-Shirts.

Wie der Mantel die Erde formt
gelesen auf [spektrumdirekt.de]
Gebirge entstehen, wenn Kontinente kollidieren. Doch es gibt noch einen anderen, subtilen Mechanismus, der die Erdoberfläche hebt und senkt. Strömungen des Mantels, tief in der Erde, gestalten die Landschaft wesentlich mit.

Der Mann, der den Irakkrieg auslöste
gelesen auf [taz.de]
Die Begründung für den Irak-Krieg lieferte ein einziger Informant. Er stand im Dienst des BND - und wurde noch bezahlt, als sich die Informationen als falsch erwiesen.

Hochzeit im Kaukasus - High-Society-Gelage mit Geldregen
gelesen auf [spiegel.de]
Es war wohl eine der seltsamsten Feiern im Leben des früheren US-Botschafters in Russland, William Burns: Erstaunt berichtet der Diplomat im August 2006 in einer Depesche von einer High-Society-Hochzeit im Kaukasus - inklusive Völlerei, Goldklumpen und sturztrunkenen Revolverhelden.

Nicht nur Essen und mangelnde Bewegung - Forscher vermuten: Viele Faktoren der modernen Welt machen Mensch und Tier dick
gelesen auf [bild der wissenschaft online]
Fettleibigkeit könnte nicht nur das Resultat von falscher Ernährung und wenig Bewegung sein, sondern eine Folge der Lebensumstände in der modernen Welt. Das schließen amerikanische Wissenschaftler aus der Analyse mehrerer Studien, die davon berichten, dass nicht nur der Mensch, sondern auch Labor- und Haustiere immer rundere Formen annehmen.

Gemeinschaftsgüter nachhaltig nutzen: Kooperation und Kontrolle bilden das Erfolgskonzept
gelesen auf [bild der wissenschaft online]
Ein deutsch-schweizerisches Forscherteam erforscht, wie Gemeinschaftsgüter nachhaltig und erfolgreich genutzt werden können: Die Schlüsselfaktoren dafür sind freiwillige Kooperationsbereitschaft und die effektive Kontrolle von Trittbrettfahrern.

Peak Oil liegt hinter uns
gelesen auf [telepolis]
Am Dienstag legte die Internationale Energieagentur (IEA) den World Energy Outlook 2010 vor. Darin zeigt die IEA in einer Grafik, dass die Ölförderung nicht mehr über das Niveau von 2003-2007 steigen wird, sondern bald absinkt - Peak Oil wurde erreicht.

Verpackungen, die antimikrobielle Substanzen an Lebensmittel abgeben
gelesen auf [scinexx]
Neuerdings bieten antimikrobiell aktive Verpackungen eine Möglichkeit, die Qualität und Sicherheit des Produkts über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten. Laut EU-Verordnung 450/2009 können sie die Haltbarkeit eines verpackten Lebensmittels verlängern. Sie dürfen gezielt Bestandteile enthalten, die Stoffe an das verpackte Lebensmittel abgeben.

Bakterium Yersinia pestis als Ursache der großen Pestepidemie des Mittelalters identifiziert
gelesen auf [scinexx]
Das Bakterium Yersinia pestis war tatsächlich der Erreger, der im Mittelalter den ,Schwarzen Tod" über Europa gebracht hat. Die Untersuchung alter Erbsubstanz aus Massengräbern in fünf Ländern enthüllte, dass dabei jedoch zwei bisher unbekannte Varianten des Erregers verantwortlich waren. Die jetzt in ,PloS Pathogens" veröffentlichten Erkenntnisse lassen zudem auf zwei verschiedene Wege der Seuchenausbreitung schließen, einen aus Asien über Frankreich, einen weiteren aus dem Norden über die Niederlande.

Wie US-Behörden Facebook nutzen
gelesen auf [taz.de]
US-Heimatschutz- und Einwanderungsbeamte überwachten gezielt Facebook, Twitter und andere Netze. Das zeigen Papiere, die Bürgerrechtler herausklagten.

Traue keinem livebild, dass du nicht selbst gefälscht hast
gelesen auf [spektrumdirekt.de]
Computerwissenschaftler der TU Ilmenau, Jan Herling und Wolfgang Broll entfernen aus gefilmten Szenen vorher markierte Objekte - und zwar in Echtzeit.

Jules Vernes ,Nautilus" Ein Unterseeboot zwischen Fakten und Fiktion
gelesen auf [scinexx]
Sie ist wohl das bekannteste U-Boot der Welt: die Nautilus, das Tauchschiff aus Jules Vernes Roman ,20.000 Meilen unter dem Meer". Ihre für damalige Zeiten fast schon ,undenkbare" Technologie hat das U-Boot-Bild von Generationen von Lesern geprägt und nicht wenige Technikpioniere zu ihren späteren Erfindungen inspiriert. Aber wie realistisch und zukunftsweisend war die Nautilus wirklich?

Idaho History: Hurdy-Gurdy girls on frontier danced with all comers
gelesen auf [IdahoStatesman.com]
In early 19th century Germany the hurdy-gurdy was played by wandering bands of broom sellers to attract customers. Young women were usually the ones who cranked out the music. Hurdy-gurdy came to have a different meaning on the Western frontier in the 19th century. Gov. William McConnell describes the use of the term as he knew it in his book, "Early History of Idaho".

Weltweit erste Erdölförderung im Untertagebau in Ostpolen
gelesen auf [spiegel.de]
Noch bevor in den USA der erste Bohrturm stand, förderte ein findiger Apotheker Mitte des 19. Jahrhunderts bereits im Karpatenvorland Erdöl.

Mehrzeller schon vor 2,1 Milliarden Jahren
gelesen auf [scinexx]
Noch bevor in den USA der erste Bohrturm stand, förderte ein findiger Apotheker Mitte des 19. Jahrhunderts bereits im Karpatenvorland Erdöl. Die abgelegene Region im heutigen Ostpolen erlebte einen wahren Bohr-Boom - und das wegen einer revolutionären Erleuchtung. Von Matthias Kneip.

Diabetes: strenge Therapie schadet den Patienten mehr als sie nutzt
gelesen auf [sueddeutsche.de]
Viel hilft nicht immer viel. Dies gilt in der Medizin für etliche Untersuchungen und Therapien. Eine US-Studie zeigt, dass Im Fall der Diabetes-Behandlung viel sogar äußerst schädlich sein kann - etwa wenn Ärzte versuchen, den erhöhten Blutzucker von Diabetikern besonders stark zu senken.

Bildung a la Dänemark - Lerne lieber ungewöhnlich
gelesen auf [spiegel-online]
Nach dem Abi husch-husch an die Uni, dann ruckzuck in den Job? Das Wettrennen in Richtung Arbeitsmarkt muss nicht sein - junge Dänen machen vor, wie man sich klug die ganz große Pause gönnt. Das verblüffend einfache Credo ihrer Lebens-Schulen: Jetzt lernen wir mal für uns. Und niemanden sonst.

Koffein kann Angst auslösen - Genetisch bedingte Rezeptorvariante reagiert auf "Muntermacher" mit Angstgefühlen
gelesen auf [g-o.de]
Koffein macht nicht nur wach, bei Menschen mit einer bestimmten Genvariante kann die in Kaffee, Tee und Energydrinks enthaltene Naturdroge sogar Angst auslösen. Das stellte ein internationales Forscherteam jetzt in einer großen Studie fest. Sie enthüllte auch den Einfluss von Entzugserscheinungen auf Aufmerksamkeit und Befinden.

Händewaschen befreit von Unsicherheiten
gelesen auf [spiegel-online]
Je länger man zwischen zwei Alternativen geschwankt hat, desto heftiger nagt anschließend der Zweifel: Hat man sich wirklich richtig entschieden? Forscher haben jetzt einen verblüffenden Tipp: Waschen Sie sich die Hände. Das befreit von Unsicherheiten.

Erinnerungen verschwinden, Emotionen bleiben
gelesen auf [spiegel-online]
Gefühle sind standhafter als Erinnerungen. Dies haben Forscher in einem Experiment mit Patienten beobachtet, die unter schwerem Gedächtnisverlust leiden. Erlebte Emotionen verschwinden im Gegensatz zur Erinnerung an das aufwühlende Erlebnis nicht.

Depressive sehen wirklich grau in grau
gelesen auf [scinexx]
Wer depressiv ist, meint häufig, alles grau in grau zu sehen. Dass dies nicht nur seelisch bedingt ist, sondern tatsächlich auf einer geringeren Kontrastempfindlichkeit der Netzhaut beruht, haben jetzt deutsche Forscher herausgefunden.

Alles mit links - Das Rätsel der Linkshändigkeit
gelesen auf [scinexx]
Linkshändig sind nur zehn bis 15 Prozent aller Menschen und auch von diesen macht nur ein geringer Teil wirklich alles mit links. Was aber bestimmt unsere Händigkeit? Sind es die Gene? Hormone? Oder doch die Umwelt?

Gefühle wahrnehmen beruhigt - Neue Erkenntnis von großer Bedeutung für den alltäglichen Umgang mit Angst, Hass oder Euphorie
gelesen auf [scinexx]
Die eigenen Gefühle unter Kontrolle zu haben, ist gelegentlich schwer. Nun haben Züricher Forscher erstmals auf neurobiologischer Ebene nachgewiesen, dass schon das einfache achtsame Wahrnehmen der eigenen Gefühle beruhigend sein kann.

"Ungleichheit zersetzt Gesellschaften"
gelesen auf [taz.de]
Eine Wissenschaftlerin belegt, was viele Linke immer schon angenommen haben: In gerechteren Gesellschaften lebt man länger, besser, glücklicher.

Afghanische Drogenökonomie: In der Opiumhölle
gelesen auf [taz.de]
Die umkämpfte südafghanische Provinz Helmand ist das grösste Mohnanbaugebiet der Welt. Sogar die internationalen Gelder für die Drogenbekämpfung werden Teil der Drogenökonomie. VON THOMAS RUTTIG

Reagieren geht schneller als handeln
gelesen auf [scinexx]
Bei einem Experiment konnten Wissenschaftler beweisen, dass wir uns schneller bewegen, wenn wir auf Geschehnisse unserer Umwelt reagieren, als wenn wir die Handlung selber bewusst herbeiführen. .

Suspected Asteroid Collision Leaves Odd X-Pattern of Trailing Debris
gelesen auf [hubblesite.org]
NASA's Hubble Space Telescope has imaged a mysterious X-shaped debris pattern and trailing streamers of dust that suggest a head-on collision between two asteroids. Astronomers have long thought that the asteroid belt is being ground down through collisions, but such a smashup has never before been seen.

Extra-Kilos nutzen Senioren
gelesen auf [scienceticker.info]
Wer ein fortgeschrittenes Alter erreicht hat, kann von ein paar Pfunden "zu viel" durchaus profitieren. Diese Ansicht bekraeftigt eine Langzeitstudie australischer und englischer Mediziner. Senioren mit Uebergewicht wiesen im Beobachtungszeitraum ein geringeres Sterberisiko auf.

Auch Schimpansen adoptieren Kinder - Altruismus bei unseren naechsten lebenden Verwandten viel weiter verbreitet als gedacht
gelesen auf [scinexx]
Sind Schimpansen zu altruistischem Verhalten, beziehungsweise uneigennuetziger Hilfsbereitschaft gegenueber nicht verwandten Gruppenmitgliedern in der Lage? Ja, sagen Max-Planck-Forscher. Denn sie haben in einer neuen Studie festgestellt, dass es bei Schimpansen im Tai-Nationalpark an der Elfenbeinkueste Adoptionen gibt.

Apophis: Asteroid auf Erdkurs - Einschlag oder knapp daneben? 2029 entscheidet
gelesen auf [scinexx]
Benannt ist er nach dem ägyptischen Gott der Zerstörung und des Bösen, der Asteroid Apophis. Er wird in den nächsten Jahrzehnten gleich zwei Mal haarscharf an der Erde vorbeischrammen und könnte uns im Jahr 2036 sogar treffen. Noch ist die Wahrscheinlichkeit dafür gering - doch der 13. April 2029 könnte alles noch einmal dramatisch ändern.

Eifersucht dürften vor allem kulturelle und soziale Mechanismen zugrunde liegen
gelesen auf [spiegel.de]
Eifersucht befällt Männer und Frauen, doch die Unterschiede sind gross: Frauen finden emotionales Fremdgehen als schlimmer, Männer den Sex. Lange vermuteten Forscher evolutionäre Ursachen dafür. Ein Irrtum, wie eine neue Studie nahelegt.

Der lebenslange Makel der arm Geborenen
gelesen auf [telepolis]
Das britische Gremium für nationale Gleichheit ist schockiert über die Ergebnisse einer Untersuchung der Verhältnisse im Königreich, wie es sie noch nie zuvor gab.

Voller Bauch denkt langfristig
gelesen auf [wissenschaft.de]
Wer eine wichtige Entscheidung treffen muss, sollte sich vorher satt essen: Schwankungen im Blutzuckerspiegel beeinflussen nämlich, wie die unterschiedlichen möglichen Folgen einer Entscheidung bewertet werden, haben zwei US-Psychologen jetzt gezeigt.

Calcium manipuliert die Zunge
gelesen auf [scienceticker.info]
Calcium spielt beim Schmecken eine bislang unterschätzte Rolle. Für diese Ansicht sprechen Untersuchungen japanischer Forscher. Zahlreiche Substanzen ohne Eigengeschmack verstärken demnach den Geschmack anderer Stoffe, indem sie ein calciumbindendes Protein auf der Zunge aktivieren.

Viel Marie für wenige Menschen
gelesen auf [derStandard.at]
Wien - Es ist ein winziger Kreis mit einem riesigen Vermögen: Zehn Personen besitzen in Oesterreich Unternehmensbeteiligungen in der Höhe von insgesamt fünf Milliarden Euro. Das ist ein Viertel des Werts aller Firmen, die als GmbH organisiert sind.

Hirnforschung und Psychologie im Jahr 2009
gelesen auf [spektrumdirekt]
Nicht nur die Wirtschaft, auch die Neurowissenschaft hatte in diesem Jahr ihre Krise: Die Bildgebung geriet in Verruf. Viel Berichtenswertes gab es auch in diesem Jahr wieder in der Rubrik "Neue Funktionen für altbekannte Hirnareale".

Kampfroboter, Drohnen und Terminatoren: Die Zukunft der unbemannten Waffen
gelesen auf [Telepolis]
Schon heute sind 5000 Militärroboter im Irak und in Afghanistan im Einsatz. Inzwischen sehen zahlreiche Staaten ihre militärische Zukunft in vollautomatischen Armeen. Pentagonstrategen sprechen sogar von einer "unbemannten Revolution".

Tantiemen für Internet-Texte
gelesen auf [taz.de]
Seit 2007 erfasst die Verwertungsgesellschaft Wort auch Material im Web. Das bedeutet: Auch Blogger können sich Tantiemen abholen. Technisch ist das aber gar nicht so einfach.

Selbstbegegnung der unheimlichen Art
gelesen auf [faz.net]
Wenn Menschen ihrem eigenen Doppelgänger begegnen, so lautet der Fachbegriff dafür "Autoskopie". Es handelt sich bei solchen Erscheinungen um ein häufiges, aber bis vor kurzem kaum untersuchtes medizinisches Phänomen.

Haut hört mit
gelesen auf [spektrumdirekt]
Beim Verstehen von Sprache scheint auch die Haut eine wichtige Rolle zu spielen: Ein kleiner Luftzug auf derselben verschiebt die Wahrnehmung von Silbenlauten.

Wenn Vitamine zuckerkrank machen
gelesen auf [wissenschaft.de]
Vitamine und Mineralien gelten als gesund und sogar lebensnotwendig. Doch in Pillen genommen sind sie durchaus umstritten und können unter Umständen auch die Gefahr eines Diabetes erhöhen. Darauf deutet inzwischen eine Reihe von Studien mit Vitamin E, C und Selen hin.

"Wir sind beim Uran abhängig"
gelesen auf [taz.de]
Die deutsche Regierung erklärt, das Uran käme zu über 50 Prozent aus England und Frankreich. In beiden Ländern gibt es allerdings keine Uranminen. Der Konzern Areva beispielsweise ist zwar in Frankreich zu Hause, betreibt seine Minen aber in Afrika oder Kasachstan.

Rares Element: Lithium-Mangel bedroht die Auto-Revolution
gelesen auf [spiegel.de]
Autobauer beschwören den Elektroantrieb als Technik der Zukunft. Doch ebenso wie Regierungen und Rohstoffkonzerne übersehen die Hersteller ein Problem: Es gibt auf der Erde zu wenig Lithium, um die geplanten Flotten von Hybrid- und Elektroautos anzutreiben.

Warum eine höhere Mehrwertsteuer Deutschland retten kann
gelesen auf [spiegel.de]
Radikale Forderung vor der Bundestagswahl: Der Hamburger Wirtschaftsexperte Thomas Straubhaar verlangt für Deutschland eine höhere Mehrwertsteuer. So könnten die horrenden Lohnnebenkosten gesenkt werden, Tausende bekämen wieder Arbeit.

"Auch der intelligente Kevin ist dumm dran"
gelesen auf [spiegel.de]
Die Wissenschaftlerin Astrid Kaiser hat die Lehrer gegen sich aufgebracht: Eine Studie ihres Lehrstuhls zeigt, dass Grundschulpädagogen kleinen Kevins weniger zutrauen als Simons. Die Studie zum download als PDF

Rente muss sich wieder lohnen
gelesen auf [taz/Le Monde diplomatique]
Die private Altersversorgung Riester-Rente, ein Produkt aus der Aera Schröder, galt seinerzeit als sichere Bank. Von wegen. Ein Lehrstück zum Thema Staat und Gemeinwohl. VON ULRIKE HERRMANN

1000 Kameras für aufgeklärte Straftat
gelesen auf [taz]
Grossbritanniens öffentlicher Raum ist gepflastert mit Ueberwachungskameras. Nur bringt das nicht sehr viel - wie eine Studie enthüllt. Und die teure Observation gerät in die Kritik. VON M. LAAF

USA: Einkommensungleichheit grösser denn je
gelesen auf [telepolis]
Die reichsten 10 Prozent der Amerikaner erzielen nun mit 49,7 Prozent fast die Hälfte des Gesamteinkommens. In den 70er Jahren lag der Anteil erst bei 33 Prozent: "Nach Jahrzehnten der Stabilität in der Nachkriegszeit, ist der Anteil der obersten 10 Prozent dramatisch während der letzten 25 Jahre angestiegen."

Der Glaube ans Geld
gelesen auf [handelsblatt.com]
Die Verwandtschaft zwischen Kapitalismus und Religion haben Soziologen und Philosophen schon lange erkannt. Sie offenbart sich bereits in der Sprache: Bei beiden geht es um den Glauben ("Kredit"), um Schuld und um (Wert-)Schoepfung. Der Soziologe Christoph Deutschmann geht aber noch sehr viel weiter: Der Kapitalismus ist selbst eine Religion, behauptet er.

Warum wir aus Erfolgen besser lernen als aus Fehlern
gelesen auf [scinexx]
Hatten Sie schon einmal das Gefuehl, bestimmte Fehler immer wieder zu wiederholen? Falls ja, dann ist das ganz natuerlich. Denn amerikanische Forscher haben jetzt herausgefunden, dass unsere Gehirnzellen tatsaechlich aus Erfolgen deutlich besser lernen als aus Misserfolgen.

Wie wisch ju ä pläsent Johnny
gelesen auf [taz.de]
Neue Bekanntschaften schliesst man während einer Bahnfahrt leicht, besonders, wenn diese mehrere Tage dauert. Ein Tagebuch über das Leben auf der Schiene. VON BODO WARTKE

"Vinland"-Karte echt?
gelesen auf [epoc.de]
Sie zeigt Europa, den Atlantik - und, das ist die Sensation: Nordamerika. Denn die beruehmte "Vinland"-Karte stammt aus dem Jahr 1440 und wurde somit gut 50 Jahre vor der Ankunft von Christoph Kolumbus in der Neuen Welt gezeichnet. Immer wieder wurde deshalb die Echtheit der Karte angezweifelt. Daenische Forscher glauben nun, auch die letzten Zweifel daran ausgeraeumt zu haben.

Nazi-Sklaven in Brasilien
gelesen auf [spiegel.de]
Frondienst unterm Hakenkreuz: Auf einer Sklavenfarm hielten brasilianische NS-Anhaenger in den dreissiger Jahren Waisenkinder als "Nummernmenschen". Ein ueberlebender Ex-Sklave spricht jetzt zum ersten Mal ueber das Leiden auf der Nazi-Hazienda. Von Jens Gluesing, Rio de Janeiro

Stress foerdert Routineverhalten - Studie: Zielgerichtetes Lernen wird behindert
gelesen auf [scinexx]
Unter Stress spulen wir Gewohntes ab - egal ob es sinnvoll ist oder nicht. Zielgerichtetes Lernen hingegen wird durch Stress behindert. Das haben jetzt Bochumer Forscher in einer neuen Studie herausgefunden, die sie in der aktuellen Ausgabe des "Journal of Neuroscience" vorstellen.

Utopiesyndrome überall
gelesen auf [wissenslogs.de]
von Gunter Dueck, 26. Mai 2009, 20:10. Das Wort Utopiesyndrom habe ich bei Watzlawick als Kapitelüberschrift im Buch Lösungen gefunden. Es geht um das Anstreben von unerreichbaren Zielen, deren Aufstellen derzeit fast gängige Praxis ist. "Wir wollen Nummer 1 werden."

Sanctum Praeputium
gelesen auf [telepolis]
Die hochheilige Vorhaut Jesu und die Geschichte ihrer Verehrung. Im Mittelalter holte der Papst der Ordo VII des Cencius Cameraius nach an jedem Karfreitag zwei goldene, mit kostbare Gemmen geschmückte Kreuze aus dem Lateranschatz und verehrte sie zusammen mit seinen Kardinälen. Das eine davon enthielt der Vorstellung der Gläubigen nach einen Splitter jener Balkenkonstruktion, an der Jesus gekreuzigt wurde. Das andere bewahrte eine heute weniger bekannte Reliquie: seine Vorhaut, das Sanctum Praeputium.

Flauschige Genies: Küken können rechnen
gelesen auf [spiegel.de]
Von wegen dummes Huhn: Federvieh kann rechnen - und zwar schon als Küken. Sollten die Ergebnisse italienischer Forscher stimmen, wären Hühner in Sachen Rechenkunst selbst Affen überlegen.

Ulfberht: Schwerter mit stählernem Herz
gelesen auf [spiegel.de]
Das absolute Spitzen-Schwert des Frühmittelalters kam aus der Schmiede des sagenumwobenen Meisters Ulfberht. Doch bei weitem nicht alle Stücke mit dieser Marke waren echt.

Lebend gerupft fürs Daunenbett
gelesen auf [taz.de]
Federn lebender Enten und Gänse füllen Kissen und Decken, berichtet ein TV-Sender und löst in Skandinavien einen Entrüstungssturm aus. Die Firmen wollen davon nichts gewusst haben. VON REINHARD WOLFF

Pfeifender Orang-Utan verblüfft Forscher
gelesen auf [g-o.de]
Forscher haben zum ersten Mal beobachtet, dass ein Orang-Utan spontan das menschliche Pfeifen nachahmt und dieses bewusst anwendet

15 oder 14 zu sein, das ist total einfach - ein gutes Drehbuch zu schreiben, dagegen nicht [spiegel.de]
Helene Hegemann mischt das Kino auf: Mit 14 schrieb sie ein Drehbuch, mit 15 verfilmte sie es, jetzt ist sie 16 - und "Torpedo" wird auf Festivals gefeiert. Im Interview verrät die Jungregisseurin, wie sie die Filmindustrie rumgekriegt hat - und was sie von anderen Jugendlichen unterscheidet.

Im Bauch des Sparschweins
gelesen auf [Le Monde diplomatique]
Warum Sparen keine Vorsorge für die Zukunft ist und acht Vorschläge, es anders zu machen. Die Finanzkrise bringt eine einfache Wahrheit zutage: Wir verstehen nicht, was Sparen bedeutet, und wir verstehen nicht, was schiefgehen kann, wenn wir mit einer falschen Vorstellung vom Sparen Wirtschaftspolitik machen. Von Heiner Flassbeck und Friederike Spiecker

Ehrenrettung fürs Ei [zeit.de]
Dieter Koch aus Berlin fragt: Stimmt es, dass der Genuss von Eiern den Cholesterinspiegel steigen lässt? Bis vor ein paar Jahren lautete die medizinische "Wahrheit": Cholesterin ist schädlich, es fördert Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eier enthalten viel Cholesterin - über 200 Milligramm pro Stück, was fast schon der damals empfohlenen Höchst-Tagesdosis entspricht.

Piraten voraus!
gelesen auf [spiegel.de]
"Sie haben die schönsten Frauen, die schnellsten Autos und die besten Waffen." Wenn Küstenbewohner in Puntland von den Piraten sprechen, klingt Bewunderung mit. Admiral Mike Mullen zeigte sich beeindruckt. "Sie sind sehr professionell", sagte er, und klang dabei fast widerwillig bewundernd. Ausgezeichnet bewaffnet, exzellent vorbereitet und strategisch erfolgreich hätten die Piraten das Schiff gekapert, dessen Ladung allein knapp 80 Millionen wert ist. Die Lösegeldforderung dürfte entsprechend hoch ausfallen.

Auch Menschenaffen denken voraus
gelesen auf [scinexx]
Nicht nur wir Menschen, auch Menschenaffen können vorausschauend denken. Eine Studie beweist jetzt erstmals, dass die Tiere sich in ihre zukünftigen Bedürfnisse hineinversetzen und für diese Situation planen können.

Schlafentzug verursacht kurze Abfälle der Aufmerksamkeit [wissenschaft.de]
Wissenschaftler haben entdeckt, was Schlafentzug im Gehirn anrichtet: Die Steuerzentralen für das Sehen und die Aufmerksamkeit werden immer wieder von einer Art Stromausfall heimgesucht, bei dem ihre Aktivität drastisch heruntergefahren wird.

Nachweis von Emotionen, ausgelöst durch nur unbewusst wahrgenomme Reize
gelesen auf [scienceticker.info]
Menschen können Emotionen empfinden, ohne sich der Ursache bewusst zu sein. Entsprechende Resultate präsentiert ein niederländisches Forscherduo im Fachblatt Psychological Science . Nachdem ihre Versuchsteilnehmer unbewusst ein Ekel erregendes Bild gesehen hatten, wiesen sie eine entsprechende Stimmung auf und liessen sich nur ungern auf kulinarische Experimente ein.

Where did the money go that people used to spend on CDs?
gelesen auf [Esquire]
The media coverage of plummeting music sales almost always focuses on how labels are losing money. But this coverage usually ignores an economic element that is less tangible but more interesting: What is happening to all the money not being spent on music?

Krippenkinder schaffen es öfter aufs Gymnasium
gelesen auf [Spiegel]
Von Katrin Schmiedekampf. Die Bildungschancen von Kindern steigen deutlich, wenn sie in eine Krippe gehen. Gerade benachteiligte Familien profitieren, zeigt eine neue Studie. Die klare Botschaft: Schluss mit den "Rabenmütter"-Schmähungen, gute Kinderbetreuung lohnt sich - auch für den Staat.

Unentbehrlich, aber nicht ohne Risiko - Wie viele Vitamine braucht der Mensch?
gelesen auf [g-o.de]
Gerade noch als Heilsbringer gefeiert, entpuppt sich ein Vitamin oft wenig später als gesundheitsgefährdend, ja vielleicht sogar tödlich. Von A bis K ist kaum eine Substanz dabei, von der inzwischen nicht auch einige Schattenseiten entdeckt worden sind.

Belege für ein folgerndes, selektives Nachahmen bei Tieren
gelesen auf [scienceticker.info]
Hunde ahmen eine Handlung nicht bedingungslos nach, sondern nur dann, wenn sie ihnen als zwingend notwendig zum Erreichen eines Ziels erschien. Diese Resultate offenbaren eine interessante Aehnlichkeit zwischen Hunden und menschlichen Kleinkindern , schreibt die Gruppe um Friederike Range von der Universität Wien im Fachblatt Current Biology .

Leben zwischen den Sternen
gelesen auf [Telepolis]
Der Grossteil der kosmischen Materie liegt in Plasmaform vor, also als mindestens teilweise ionisiertes Gas mit freien Elektronen. Plasmen entstehen normalerweise bei hohen Temperaturen, der Plasmazustand gehört zu den nichtklassischen Aggregatzuständen. Unter den richtigen Bedingungen kann Plasma sich zu korkenzieherähnlichen Strukturen organisieren - deren Eigenschaften verblüffend denen lebender Materie ähneln

Besser Lernen durch Abfragen [Telepolis]
In einem Experiment testeten sie an College-Studenten, welche Rollen das Studieren und das Abfragen im Lernprozess tatsächlich spielen - und wie die Studenten ihren eigenen Lernerfolg beurteilten. Schliesslich versuchten sie auch noch eine Beziehung herzustellen zwischen der Lerngeschwindigkeit und der Geschwindigkeit, mit der man etwas vergisst.

Süssstoffe machen dick
gelesen auf [Spiegel]
Wer schlank sein möchte, will Kalorien einsparen. Wenn man zu Süssstoffen greift, passiert jedoch genau das Gegenteil: Der Körper wird durch die kalorienlose Süsse so verwirrt, dass er sogar noch an Gewicht zulegt.

Vorausschauende Handsteuerung im Hirn
gelesen auf [scienceticker.info]
Rasch eine E-Mail zu schreiben oder eine Telefonnummer zu wählen, ist für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit, über die sie nicht weiter nachdenken. Tatsächlich steckt hinter einem vermeintlich simplen Tastendruck ein leistungsfähiges Netzwerk von Nervenzellen, zeigen die Versuche zweier amerikanischer Forscher.

Kuba müsste man sein [derStandard.at]
Kuba ist das einzige Land der Welt, das die Kriterien einer "nachhaltigen Entwicklung" erfüllt, während Oesterreich mit seinem "ökologischen Fussabdruck" weit hinterherhinkt - Von Daniel Hausknost

Mittagsschlaf hilft beim Lernen - Schlafen beschleunigt das Einprägen von neuen Fertigkeiten
gelesen auf [scinexx.de]
Eine in "Nature Neuroscience" erschienene Studie enthüllt, dass ein kurzer Schlaf nach dem Erlernen einer neuen Fertigkeit die Verarbeitung und das Gedächtnis für das Gelernte verbessert und das Gehirn dabei auch weniger anfällig für Störungen macht.

Den Kapitalismus durch eine egalitäre Marktwirtschaft überwinden
gelesen auf [derStandard.at]
Die Debatte über "Soziales Wirtschaften" geht weiter: Walter Oswalt stellt Ideen für eine Abschaffung der Konzerne vor

Normal leben mit einem Zehntel Gehirn
gelesen auf [Spiegel]
Ein Franzose verblüfft die Aerzte: Er hat nur zehn Prozent der üblichen Hirnmasse - und kann dennoch ein normales Leben führen. Zwar ist sein IQ relativ niedrig, doch der 44-Jährige ist weder geistig zurückgeblieben, noch behindert: Sein Gehirn hat sich der Situation angepasst

Paviane: Verhütung per Frucht
gelesen auf [scienceticker.info]
Paviane im westafrikanischen Nigeria nehmen eine Art natürliches Verhütungsmittel zu sich. Das berichtet eine englisch-deutsche Forschergruppe im Fachblatt Hormones and Behaviour .

Denken Sie jetzt nicht an einen grünen Elefanten!
gelesen auf [Telepolis]
Können wir Erinnerungen bewusst unterdrücken? Was wie ein Paradoxon klingt, wird in der Forschung kontrovers diskutiert. US-Forscher haben Probanden jetzt bei entsprechenden Experimenten ins Hirn geschaut

Fünfmal mehr Wachstumshormone hergestellt, als Medizinmarkt benötigt
gelesen auf [taz]
Der Forscher Donati kritisiert die "komplizenhafte Verbindung" zwischen Staat und Sport. Im Grunde müsse man Spitzensport abschaffen. VON M. VOeLKER/A. RUeTTENAUER

Pflanzen erkennen ihre Verwandten
gelesen auf [scinexx.de]
Es scheint so, als wenn unsere Gartenpflanzen nicht ganz so passiv und unsensibel sind, wie wir denken: Wie Wissenschaftler jetzt herausgefunden haben, können sie zwischen verwandten und nicht verwandten Individuen der gleichen Art unterscheiden. Unter Fremden herrscht starker Wettbewerb im Beet, Verwandte werden toleriert

Polynesier brachten Haushuhn nach Amerika
gelesen auf [SPIEGEL]
Die Amerikaner verdanken ihre Frühstückseier offenbar nicht europäischen Vorfahren, sondern der Reiselust einiger Polynesier. Wie Forscher nun nachgewiesen haben, betrat das Huhn bereits vor den Europäern amerikanischen Boden.

Radioaktivität als Energielieferant für Pilze
gelesen auf [scinexx]
Dass es einige Bakterien gibt, die in radioaktiver Umgebung noch überdauern und gedeihen, war bereits bekannt. Jetzt aber haben Wissenschaftler einen Pilz entdeckt, der Radioaktivät sogar als Energiequelle für sein Wachstum nutzt.

Auch Affen schätzen Schnäppchen [SPIEGEL]
Als die beiden US-Forscher Sarah Brosnan und Frans de Waal bei ihren Kapuzineraffen unterschiedlich grosse Granitstückchen als Zahlungsmittel einführten, verstanden die Tiere recht schnell, dass ihre "Münzen" nicht alle gleich wertvoll waren

Pillen-Einnahme: Vitamine können das Leben verkürzen
gelesen auf [SPIEGEL]
Viele Vitamine führen nicht unbedingt zu viel Gesundheit. Die Wirkstoffe können das Leben sogar verkürzen, wenn sie als Ersatzpräparate eingenommen werden. Als mögliche Ursache vermuten Aerzte, dass dem Körper freie Radikale fehlen.

Journalist located the subjects of Spencer Platt's prize-winning photo from Lebanon
gelesen auf [Photo District News]
It was around 1 p.m. on August 15th, the second day of the ceasefire that ended the 33-day war between Israel and the armed Shia resistance group Hezbollah, and all of Lebanon was in upheaval. It was at that moment that a red car caught photographer Spencer Platt's eye. He shot four or five frames, he says, but this was the only one he sent to his agency

Puzzle der Unendlichkeit
gelesen auf [Die Zeit]
Westliche Forscher hielten sie noch vor 40 Jahren für unmöglich. Doch islamische Bauherren produzierten bereits vor einem halben Jahrtausend Muster, die niemals enden

Pflanzenmedizin - Arzneimittel aus der Apotheke  der Natur
gelesen auf [geoscience online]
Bei der Suche nach neuen Arzneimitteln besinnt man sich heute immer mehr auf die Apotheke  der Natur. Ob Gingko, Sonnenhut oder Teufelskralle  Pflanzenpräparate sind in . Zu unrecht allerdings gelten sie oft als harmlos, als per se verträglich.

Forscher warnen vor Vulkan-Gefahr in der Eifel
gelesen auf [SPIEGEL]
Droht in der Eifel ein Vulkanausbruch? Die Fachwelt vertritt erstmals offensiv die These, dass es binnen Monaten zu einer solchen Katastrophe kommen könnte. Ueberwacht werden die Vulkane im Rheinland nicht.

Wie verlässlich sind digitale Beweise?
gelesen auf [TELEPOLIS]
Der Fall eines Hamburger Autors zeigt eine bisher unberücksichtigte Problematik von Online-Durchsuchungen auf

Buntbarsche lieben lieber in Inzucht - Keine Hinweise auf genetische Nachteile für den Nachwuchs
gelesen auf [geoscience online]
In fast allen menschlichen Kulturen ist Inzucht tabu. Nicht so bei manchen Buntbarschen: Lässt man ihnen die Wahl, paaren sie sich weit häufiger mit Bruder oder Schwester, als mit einem nicht-verwandten Artgenossen. Wie Evolutionsbiologen jetzt in der Fachzeitschrift Current Biology  berichten, konnten sie keine Hinweise dafür finden, dass diese Geschwisterliebe zu genetischen Komplikationen beim Nachwuchs führt. Stattdessen arbeiten verwandte Eltern bei der Aufzucht der Kinder besser zusammen. Die Forscher vermuten, dass ihre Beobachtungen auch für andere Arten zutreffen könnten.

Macht "fettfrei" dick?
gelesen auf [Der Standard]
Wenn fette Nahrung dick macht, müssen "Low-Fat-Diäten" zur Gewichtsreduktion führen - ein Umkehrschluss den unser Organismus so nicht mitmacht

Irrtum Nummer 1 - Ziel einer Castingshow ist es, einen Star zu finden oder zu machen
gelesen auf [Die Weltwoche]
Mark van Huisseling war Juror bei "Superstar", einem Schweizer TV-Wettsingen, und hat ein paar Dinge gelernt. Hier korrigiert er sechs populäre Irrtümer über Castingshows

Die Erwärmung überrascht uns
gelesen auf [Die Weltwoche]
Sonne, Vulkane, Erdachse: Alle natürlichen Faktoren deuten auf eine Kaltzeit hin. Für den Berner Klimatologen Heinz Wanner ist das ein eindeutiges Zeichen dafür, dass der Klimawandel vom Menschen verursacht wird.

Was Strassenverkehr wirklich kostet
gelesen auf [SPIEGEL]
Autobahnbau, Klimaschäden, Arbeitsplätze - in einer bisher einzigartigen Studie hat die Schweiz Kosten und Nutzen des Pkw- und Lkw-Verkehrs gegenübergestellt. Heraus kam: ein erhebliches Defizit. In Deutschland scheuen Politiker die Auseinandersetzung mit dem Thema.

Das grosse Fressen
gelesen auf [Zeit]
Sind Bakterien schuld an der grassierenden Fettleibigkeit? Neue Erkenntnisse aus der Physiologie könnten das Konzept vom Dicksein revolutionieren. Von Gerd Knoll

Abu Khaled - am Feierabend in den Heiligen Krieg
gelesen auf [SPIEGEL]
Er ist 23, studiert, arbeitet tagsüber für die palästinensischen Sicherheitskräfte der Fatah - und wird nachts zum Heiligen Krieger der Hamas. Ein Treffen mit Abu Khaled, der ein Doppelleben zwischen allen Fronten führt und notfalls sogar seine Freunde töten würde.

Mit Anstand auf die Welt
gelesen auf [SPIEGEL]
Weiss der Mensch von Natur aus Gut und Böse zu unterscheiden? Juristen, Psychologen, Philosophen und Biologen sind einer Art Grammatik der Moral auf der Spur

Bizarre Wesen aus der Schleimzeit
gelesen auf [SPIEGEL]
Schleimpilze sind Forschern ein Rätsel. Sie sind 700 Millionen Jahre alt, scheinen einen eigenen Willen zu haben, sind weder Pflanzen noch Tiere - aber dennoch sehr lebendig. Treffen zwei Myxomyzeten aufeinander, praktizieren sie die simpelste Form des Sex

Steinplatte von der Grösse des Mittelmeers entdeckt
gelesen auf [SPIEGEL]
Eine dicke Schlammschicht bedeckt überall auf der Welt den Meeresboden - glaubten Kartografen bisher. Jetzt aber ist ein Forschungsschiff mitten im Pazifik auf eine blanke Platte von der Grösse des Mittelmeers gestossen. Sie beweist: Die Karten der Tiefsee müssen in weiten Teilen neu gezeichnet werden

Blair stoppt Saudi-Ermittlungen
gelesen auf [taz]
Grossbritannien hat überraschend Ermittlungen wegen angeblicher Bestechung bei einem milliardenschweren Rüstungsauftrag aus Saudi-Arabien gestoppt.

Atomkrieg in Asien würde globale Klimakatastrophe auslösen
gelesen auf [SPIEGEL]
Welche Folgen für das Weltklima hätte ein Atomkrieg zwischen Israel und Iran, zwischen Pakistan und Indien? Forscher haben erstmals einen solchen Konflikt am Computer simuliert - die alarmierenden Ergebnisse überraschten selbst die Experten.

Halbe Menschheit besitzt nur ein Prozent des Global-Vermögens
gelesen auf [SPIEGEL]
Die Zahlen der neuen Uno-Studie sind erschütternd, obwohl jeder das Problem kennt: Die ärmere Hälfte der Menschheit besitzt insgesamt nur ein Prozent des globalen Gehalts- und Immobilenvermögens. Mehr als die Hälfte des weltweiten Vermögens ist in der Hand von zwei Prozent der Weltbevölkerung.

Aegypter gossen Steine aus Beton
gelesen auf [SPIEGEL]
Die Klötze, die zu den Pyramiden von Gizeh aufgetürmt wurden, stammen doch nicht aus Steinbrüchen: Die Blöcke wurden aus Kalk und Bindemitteln zusammengemischt und geformt, hat eine neue Untersuchung ergeben. Die These könnte die Historie der alten Aegypter teilweise umkrempeln

DOLLAR - Weltwährung auf Abruf [manager-magazin.de]
Der Dollar gilt als Reservewährung der Welt, doch sein Sturz lässt sich nur noch verzögern, nicht verhindern. Die Folge könnte eine globale Wirtschaftskrise sein. manager-magazin.de präsentiert Auszüge aus dem Buch "Weltkrieg um Wohlstand" des SPIEGEL-Journalisten Gabor Steingart.

Erinnerung aus dem Nichts
gelesen auf [SPIEGEL]
Eine seltsame Gedächtnisstörung lässt Menschen glauben, sie seien in einem ewigen Kreislauf von Wiederholungen gefangen - für Forscher eine einzigartige Gelegenheit, die Tücken des Gedächtnisses zu enträtseln.

Atomkraft: Wie lange reicht das Uran noch? Lücke zwischen Uranproduktion und Verbrauch klafft immer stärker
gelesen auf [geoscience online]
Die Erwärmung des Erdklimas schreitet rapide voran, denn die Verbrennung fossiler Brennstoffe heizt die Atmosphäre auf. Nun schlagen manche Experten vor, die Energieversorgung verstärkt aus Atomreaktoren zu sichern. Dieses Szenario bietet jedoch keine Alternative: Wie eine Gruppe von unabhängigen Wissenschaftlern jetzt feststellte, könnten die weltweiten Uranreserven noch innerhalb dieses Jahrhunderts zu Ende gehen.

Forscher enträtseln Computer aus der Antike [SPIEGEL]
Der "Mechanismus von Antikythera" stellt Wissenschaftler seit Jahrzehnten vor Rätsel. Vor Monaten hat ein Forscherteam neue, revolutionäre Erkenntnisse zu dem mechanischen Computer aus der Antike angekündigt - jetzt wurden sie veröffentlicht
Weiterer Artikel zum Thema in [telepolis]

Deutsche Künstler und Journalisten als "IM" der USA? [telepolis]
Mehrere hundert Millionen Dollar investierte der US-Auslandsgeheimdienst CIA, um in einer der grössten Nachkriegsoperationen ein weltweites Kulturnetz zu knüpfen. Zentrum der CIA-Aktivitäten war der bis vor kurzem noch hochgelobte "Kongress für kulturelle Freiheit"  eine Organisation mit Sitz in Paris unter vollständiger Kontrolle der dort tätigen US-Agenten.

The Nuking of Alexander Litvinenko Why it's unlikely the KGB killed him
gelesen auf [Antiwar.com]
Four major political assassinations with international implications in the past year, three in the last month or so: Rafik Hariri and Pierre Gemayel in Lebanon, and two Russians, Anna Politkovskaya, a journalist, and former KGB officer Alexander Litvinenko. Is it just a passing fad, or is somebody trying to tell us something?

Waffensysteme des einundzwanzigsten Jahrhunderts
gelesen auf [SPIEGEL]
Israel will im Krieg künftig futuristische Miniwaffen einsetzen. Ein Flugroboter von der Grösse einer Hornisse soll potentielle Ziele fotografieren, Feinde verfolgen und töten, berichtet eine israelische Tageszeitung.

Jahrtausend-Dürre in Australien
gelesen auf [SPIEGEL]
Experten schlagen Alarm: Die Dürre in Australien nimmt dramatische Ausmasse an. Inzwischen ist von der schlimmsten Trockenheit der vergangenen tausend Jahre die Rede. Jetzt befürchten Fachleute, dass einigen Städten das Wasser ausgeht

Gelber Fluss wird zum Rinnsal
gelesen auf [SPIEGEL]
Früher war er für seine Ueberflutungen gefürchtet, nun geht dem Gelben Fluss das Wasser aus. Der Pegel von Chinas zweitlängstem Strom ist auf einen historischen Tiefstand gesunken. Wasserkraftwerke können nur noch eingeschränkt arbeiten.

Wetten auf den Tod [SPIEGEL]
Von Marc Pitzke, New York. New York - "Ich liebe die Gier", frohlockte der Regionalchef von Coventry First in einer interner E-Mail an Jim Dodaro, seinen Vize-Präsidenten. Das Prinzip der "Life Settlement"-Industrie ist makaber: Kranke und Senioren verkaufen ihre Lebensversicherungs-Policen. Die Käuferfirmen zahlen die Beiträge weiter - und kassieren im Sterbefall. Nun wurde gegen den Marktführer Anklage erhoben. Er soll beim Todes-Geschäft auch noch getrickst haben.

US-Gesundheitswesen - Krieg auf Kosten der Patienten
gelesen auf [SPIEGEL]
Von Marc Pitzke, New York. Beschimpfungen, Gerichtsklagen, nächtliche Graffiti-Angriffe: In den USA ist ein bitterer Streit zwischen der grössten Krankenversicherung und der grössten Klinikkette entbrannt. Die Patienten sind die Dummen: Sie stehen ohne Deckung da.

Amnesty international beklagt unaufgeklärte Todesfälle von Flüchtlingen an der Grenze der spanischen Exklaven [taz]
Im Spätsommer und Herbst 2005 war es immer wieder zu Massenanstürmen von Flüchtlingen auf die Grenzanlagen von Ceuta und Melilla gekommen. Die spanische Guardia Civil und die marokkanische Armee gingen mit verstärkten Einsatzkräfte gegen die Flüchtlinge vor. Selbst heute, wo die Welt auf das Flüchtlingsdrama auf den Kanarischen Inseln schaut, versuchen immer wieder vor allem Schwarzafrikaner in die zwei spanischen Aussenposten Ceuta und Melilla an der nordafrikanischen Küste zu gelangen

Das Leben - eine einzige Erfindung [SPIEGEL]
Von Marion Rollin. Das Gedächtnis selektiert und verzerrt wichtige Ereignisse. Forscher können gar falsche Erinnerungen erzeugen - etwa an Ballonfahrten, die nie stattgefunden haben. Was nach einem Fehler der Evolution klingt, ermöglicht uns erst, im Alltag zurechtzukommen

Halte ich meine Mitarbeiter für Tiere oder wirklich für Menschen? [WirtschaftsWoche]
Götz Werner, Chef der Drogeriemarktkette dm, über seine Führungsprinzipien und die schädliche Wirkung von Prämien, warum er lieber Fragen stellt, als Anweisungen zu geben, und weshalb er alle Steuern bis auf die Mehrwertsteuer abschaffen würde

Das Gewaltlabor [Der Spiegel]
Die Unterwelt greift nach der Macht, die Reichen von São Paulo verbarrikadieren sich in Luxusburgen und fühlen sich nur in Hubschraubern sicher - die größte Stadt auf der Südhalbkugel der Erde gibt eine Vorahnung von der Zukunft der Mega-Citys

Boom in E7-Staaten beschleunigt Klimawandel [g-o.de]
Der rasante ökonomische Aufholprozess der E7-Staaten ( Emerging Economies ) beschleunigt die globale Klimaerwärmung. Dies zeigt eine neue Studie, die zugleich Lösungsansätze bietet und eine Führungsrolle der Industriestaaten fordert. Denn ohne eine wirksame Strategie zur Begrenzung der Emissionen droht bis 2050 eine Verdoppelung der Kohlenstoffkonzentration in der Erdatmosphäre.

Die versiegelte Grenze [TELEPOLIS]
Ähnlich wie bei anderen Mauerprojekten, an denen gegenwärtig gearbeitet wird, geht es nicht nur um den Schutz vor potenziellen bewaffneten Eindringlingen, der Zaun soll vor allem auch größere Mengen von Menschen abhalten, deren Bedürftigkeit man fürchtet.

"Lagos: Centre of Excellence" [Der Spiegel]
"Das ist Lagos", sagt John, "in den Gegenden der Reichen hat man bloß Angst. In den Gegenden der Armen hat man Angst und niemals Frieden und Ruhe und nichts zu essen." Hier leben 15 Millionen, und in 15 Jahren sollen es 25 Millionen sein, und diese Stadt wird niemals mehr irgendwer in eine bessere Richtung lenken. Denn den Müll kriegt niemand mehr weg, diese Menschen finden nicht mehr hinaus, es ist zu spät

Kreuzworträtsel bringen nichts [weltwoche]
Es gibt eine Reihe von ernstzunehmenden Studien, die Folgendes belegen. Erstens: Kinder haben nach einem Jahr Musikunterricht einen Intelligenzquotienten, der acht bis neun Punkte höher ist als ohne Musiktraining. Zweitens: Kinder mit Musikunterricht haben ein besseres verbales Gedächtnis. Drittens: Musizierende Kinder können komplizierte Sätze besser verstehen

NPD-Wähler - Ein heilloser Männerüberschuß [FAZ]
Die Radikalisierung eines Landes hat nicht nur, wie gerade die Kulturkritiker immer noch gerne glauben, mit Arbeitslosenquoten und Weltbildern zu tun. Ihr entscheidender Faktor ist vielmehr die demographische Zusammensetzung einer Bevölkerung
Von Frank Schirrmacher.

Babys erkennen mathematische Fehler [Der Spiegel]
Die Fähigkeit, mathematische Zusammenhänge zu erkennen, entwickelt sich beim Menschen offenbar viel früher als bisher angenommen. Bei Experimenten stellte sich heraus, dass schon Kleinkinder im ersten Lebensjahr Rechenfehler entdecken können.

Babys erkennen früh ganze Sätze [Der Spiegel]
Wer Säuglinge nur mit "Dutzi-dutzi" und "Eideidei" anspricht, wird ihren Fähigkeiten nicht gerecht. Schon drei Monate alte Babys können einen Satz in ihrer Muttersprache wiedererkennen, wenn sie ihn zweimal hören

Die Privatisierung des Krieges [Telepolis]
Bereits 2003 konstatierte die britische Tageszeitung The Guardian einen "point of no return": Private Military Companies (PMC) hätten sich im Kriegsgeschäft so unentbehrlich gemacht, dass militärische Feldzüge ohne sie nicht mehr durchführbar seien. Mehr als ein Drittel der im US-Militärhaushalt vorgesehenen Mittel für die Operationen in Zentralasien inklusive Afghanistan und Irak fließen an private Firmen.

Stimmt's? Pionier Adenauer [Die Zeit]
Allgemein geht man davon aus, Adolf Hitler haette die erste Autobahn bauen lassen. Ich habe jedoch etwas anderes gehoert. Konrad Adenauer nämlich habe als Kölner Oberbürgermeister die erste Autobahn in Auftrag gegeben. Stimmt's? Von Christoph Drösser.

Professionell - Der Sammler Werner Nekes über Pornofilme aus der Nazizeit [Frankfurter Rundschau]
Frankfurter Rundschau: Ihnen gehören zwei Kopien der Pornofilme aus dem Dritten Reich, die nun Gegenstand des Romans "Endstufe" von Thor Kunkel sind.
Werner Nekes: Richtig. Die habe ich in den 70er Jahren gekauft. Vermutlich sind es die letzten erhaltenen Kopien..

Mensch isst sich um den Verstand [Der Standard]
Der modernen Supermarktnahrung fehlt es h?ufig an f?r das Gehirn wichtigen Inhaltsstoffen. Mehr noch, sie enth?lt oft Zusatzstoffe, die das Gehirn gef?hrden. Von Hans-Ulrich Grimm.

Die Legende von Salzstock [Die Zeit]
Atommüll. Ratlos in Gorleben: Wo ist der Castor wirklich? Die Geschichte einer Selbsttäuschung. Von Andreas Maier

Prepare to be scanned [Economist]
Security systems that rely on measurements of the human body are taking off. Calm, public discussion of their benefits and drawbacks has been lacking. Such discussion is necessary both to prevent the waste of public money in the short term-for the most part but also to regulate what will eventually have the potential to become a powerful mechanism for social control.

Guca - Blasmusik in Serbien [Die Zeit]
Lärm, der süchtig macht. Im serbischen Guca treffen sich jeden Sommer die besten Blechblasorchester des Landes und spielen um die Wette. Von Jan M?ller.

USA die Wahlmaschinentragoedie [Frankfurter Rundschau]
Diebolds Game. Nach der Wahlmaschinen-Pleite bei der amerikanischen Präsidentschaftswahl kommt nun mehr Elektronik ins Spiel - Eine kleine Verdachtsgeschichte. Von Marcia Pally

Ueber die Balance von Einkommen und Wohlbefinden [Economist]
Chasing the dream. Everybody loves a fat pay rise. Yet over the past half-century, as developed economies have got much richer, people do not seem to have become happier.

Pensions-system - Welcome to Mythanien [Der Standard]
Den Hoheliedern auf die private Vorsorge in der Debatte um die Pensionsreform hält Christian Felber einige Fakten entgegen.

Krebs Frueherkennung - Mythos Vorsorge [Die Zeit]
Vom Segen des Nichtwissens. Bislang gilt die Früherkennung als die wirksamste Waffe im Kampf gegen den Krebs. Doch ist sie das wirklich? Von Klaus Koch und Christian Weymayr

Der Krieg, der aus dem Think Tank kam [Der Spiegel]
In aller Öffentlichkeit schmiedeten ultrarechte US-Denkfabriken schon 1998 Pläne für eine Ära amerikanischer Weltherrschaft, für die Entmachtung der Uno und einen Angriffskrieg gegen den Irak. Jochen Bölsche

 drehleier-news [Google news] |   hurdy gurdy news [Google news] |   actualites sur la vielle a roue [Google news]